Online-Studienführer
“Master in den Biowissenschaften”

Welcher Studiengang ist der richtige für mich?
Soll ich mit dem Bachelor in den Beruf starten?
Oder besser gleich noch einen Master-Abschluss anschließen?
Lohnt sich die Promotion?

Nicht alle Fragen kann der “Online-Studienführer Master in den Biowissenschaften”, den der VBIO mit Förderung des BMBF (FKZ 0315474) entwickelt hat, beantworten - aber einige. Probieren Sie es aus!

Mit unserer detaillierten Suchmaske finden Sie alle Master-Studiengänge nach Ort, Fachkombination, Hochschulform und Abschlussart sortierbar. Außerdem können Sie gezielt nach fachlichen Kategorien suchen.

Perspektiven

Was kann ich mit einem Bio-Studium eigentlich werden?
Antworten auf diese Frage geben 87 Biowissenschaftler/-innen in unseren topaktuellen "Perspektiven - Berufsbilder von und für Biologen und Biowissenschaftler" und zeigen dabei viele Wege in den Beruf auf.

Ab sofort Bestellung über info@vbio.de möglich.
312 Seiten für 16,80 €,
Sonderkonditionen für Mitglieder: 15,00 €

Schön, dass Sie sich Gedanken machen, was Sie, unabhängig vom finalen Abschluss, beruflich mit Ihrem Studium anfangen können. Es kann sein, dass Ihnen Ihre bisherige Hochschulausbildung nicht als Qualifikation ausreicht, so dass es sich lohnt sich mit unserer umfangreichen Sammlung an Fort- und Weiterbildungen zu befassen. Irgendwann werden Sie aber an einen Punkt kommen, an dem Sie sich zu Recht sagen: Jetzt packe ich es an und kümmere mich konkret um meine Karriere; wie komme ich an meinen Wunschjob? Hier helfen wir gerne weiter.

Neben unserem Partner jobvector.de, der mit ca. 1/3 aller ausgeschriebenen Stellen im Life Science-Bereich unumstrittener Marktführer in Deutschland ist, gibt es eine ganze Reihe von Jobbörsen, die man nicht unterschätzen sollte. Und vor allem lohnt es sich bei potentiellen Arbeitgebern direkt nachzuschauen oder nachzufragen. In der Regel brauchen Sie ja nur einen einzigen Job - den Richtigen - zur richtigen Zeit - am richtigen Ort!

Bevor Sie sich auf die vielen online-Angebote stürzen, sollten Sie bedenken, dass persönliche Kontakte um ein Vielfaches effektiver sein können.
Es gibt eine Fülle von Präsenzveranstaltungen, insbesondere "Karrieremessen", bei denen Sie die Gelegenheit haben, potentielle Arbeitgeber direkt kennenzulernen und mehr über potentielle Anstellungen zu erfahren. Im Folgenden finden Sie eine Zusammenstellung der wichtigsten Jobbörsen im Bereich der Life Sciences.
Eine ausführlichere, Übersicht gibt es auf www.vbio.de/termine, wo unter den Veranstaltungstypen "Jobbörsen" oder „Karriere-Events“ eine ganze Reihe weiterer Veranstaltungen eingestellt ist. Hier sollten Sie auf jeden Fall zunächst die Ausstellerlisten checken, ob es sich lohnt, hinzugehen. Die Corona-Pandemie hat den Terminkalender ordentlich durcheinandergewirbelt, so dass Sie zusätzlich genau hinschauen müssen, welche Veranstaltungen unter welchen Bedingungen stattfinden.

Wenn Ihnen unser Angebot auf den nächsten Seiten gefällt bzw. wenn Sie die Arbeit des VBIO unterstützen wollen, freuen wir uns über Ihren online-Beitritt auf www.vbio.de/beitritt




   Bewerbungsratgeber und Karrieretipps
  


absolventa.de/karriereguide/
anschreiben.com/
arbeits-abc.de/
zarbeitsagentur.de/ba-karriere/
45 bewerber-fragen/
berufenet.arbeitsagentur.de/ (super als erster Einstieg zur Berufsorientierung)
berufsstrategie.de/
bewerbung.co/
bewerbung.com/
bewerbung.de/
bewerbung.info/
bewerbung.net/
bewerbungsberatung-albrecht.de/
bewerbungsdschungel.com/
bewerbung-tipps.com/
biologenkompass.de/
biosciencecareers.org/(international advice blog)
campusjames.com (Generator für Bewerbungsschreiben)
focus.de/finanzen/karriere/
her-career.com/ (Vereinbarkeit von Familie und Karriere)
Lebenslaufvorlagen auf jobseeker.com
jobware.de/Ratgeber/
jobvector.de/karriere-ratgeber/
jova-nova.com/
karriereakademie.de/
karrierebibel.de/bewerbungsschreiben/
karriere-jet.de /
karriereletter.de/
lebenslaufdesigns.de/
online-bewerbung.org/
peopleatventure.de/
secretsites.de/joblog/
staufenbiel.de/magazin/
sueddeutsche.de/karriere/
tabellarischer-lebenslauf.net/bewerbungsvorlagen/
tolingo.com/de/ratgeber/
ulmato.de/
wila-arbeitsmarkt.de/
zeugnisberatung.de/



Hier sind wichtige

Termine von Jobmessen

Hier ein aktuelle Linkliste aller wichtigen Jobmessen in Deutschland mit Schwerpunkt in den Life Sciences:

2024


05. Juni 2024
T5 JobMesse, Berlin

06. Juni 2024
jobvector career day, findet ONLINE statt,
mit Beteiligung des VBIO

10.-14. Juni 2024
ACHEMA 2024, Frankfurt
Messe, mit Jobtag und vielen Firmenständen zum Kontakte knüpfen

20. Juni 2024
Postdoc Career Fair 2024, Berlin

27. Juni 2024
ScieCon , Frankfurt
mit Beteiligung des VBIO

26. September 2024
jobvector career day, findet ONLINE statt,
mit Beteiligung des VBIO

Herbst 2024
Karrieretag für Biowissenschaftler, Regensburg
mit Beteiligung des VBIO

08. Oktober 2024
T5 JobMesse, Hamburg

17. Oktober 2024
ScieCon , Berlin
mit Beteiligung des VBIO

06. November 2024
23. Frankfurter Jobbörse für Naturwissenschaftler/innen 2024, Frankfurt
mit Beteiligung des VBIO

November 2024
Karrieremesse science meets companies 2024, Halle an der Saale

05. Dezember 2024
jobvector career day, findet ONLINE statt,
mit Beteiligung des VBIO

2025

März 2025
jobvector career day, findet ONLINE statt,
mit Beteiligung des VBIO

12. März 2025
T5 JobMesse, Stuttgart

April 2025
24th life science job fair - CONTACT 2025, Heidelberg

Mai 2025
IKOM Life Science der TU München, Freising mit Beteiligung des VBiO

Mai 2025
Firmenkontaktmesse Life Science 2025 der Universität Hohenheim, Stuttgart mit Beteiligung des VBiO

Mai 2025
9th Women’s Careers and Networks symposium - WoCaNet 2025, Göttingen

20. - 22. Mai 2025
Labvolution 2025 / Biotechnica 2025, Hannover,
Messe, mit vielen Firmenständen zum Kontakte knüpfen

Sommer 2025
ScieCon , München
mit Beteiligung des VBIO


Herbst 2025
ScieCon , Bochum
mit Beteiligung des VBIO


24,.27, März 2026
analytica 2026 | Labortechnik – Analytik – Biotechnologie Messe, München
Messe, mit Jobtag und vielen Firmenständen zum Kontakte knüpfen




Keinen passenden Termin gefunden?
Hier aktuelle Linklisten aller wichtigen Jobmessen in Deutschland. Allerdings sollten Sie auf jeden Fall zunächst die Ausstellerlisten checken, ob es sich lohnt, hinzugehen:
Jobmessen auf absolventa.de
Jobmessen auf Berufsstart.de
Firmenkontaktmessen auf studis-online.de
Job-Events auf vbio.de/termine




Als Schulabgänger, Studierender oder frischer Absolvent suchen Sie vielleicht vorerst einen Praktikumsplatz oder einen Nebenjob:


  Praktikums-/ Nebenjobbörsen für Studierende

absolventa.de/
ausbildung.de/
berufsstart.de/jobs/
campusjaeger.de/
duale-studienplaetze.de/
energie-solar-erfahrungen.de/ (Nachhaltigkeit)
GDCh-Praktikumsbörse
gelegenheitsjobs.de/
graduateland.com/
Praktika & Abschlussarbeiten und Praktika an Helmholtz-Zentren
jobber.de
JobBoard der Uni Mannheim (v.a. Praktika)
Jobsuma.de/studentenjobs
jobrapido.com/ (Praktika)
karriere.de/praktikum/
meinpraktikum.de
nachhilfe.org
praktikumsluft.de/
siropglobal.org (Stellen und Forschungspraktika in der Schweiz)
squeaker.net
stellenwerk.de (Partner diverser Hochschulen)
studentenjobs24.de/
studienabbrecher.com
tutoria.de/ (Nachhilfe)
unicum.de/praktikum/
unicum.de/nebenjob/
werkstudenten-jobs.de/

Folgende Portale haben ohne Registrierung nur eingeschränkte oder keine Möglichkeiten:
1000praktika.de/
askstudents.de/
jobruf.de/studentenjobs
Superprof (Nachhilfe Inserate)
studenten.xing.com/

Folgende Portale haben eher wenig bio-spezifische Angebote:
ausbildung.career/
jobcafe.de
jobino.de
jobmensa.de/ (Studentenjobs)
nebenjob.de
praktika.de/
praktikum.de/
praktikum.info/
praktikumsanzeigen.info/
staffeins.de
studenten-vermittlung.com/
studentjob.de/
taledo.com/

Und hier ein paar Vergleiche von ausgewählten Praktikumsbörsen:
Praktikumsbörsen im Vergleich von trialo.de
Praktikumsbörsen im Vergleich von verbraucherwelt.de
Praktikumsbörsen im Vergleich von vergleich.org





Falls Sie direkt akademisch weitermachen wollen ist hier eine kleine Auswahl an Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte oder Promotion


  Akademische Auslandsaufenthalte und Promotion

Auslandsaufenthalte
Studieren/Praktika im Ausland
RISE weltweit - internationale Forschungspraktika
ERASMUS+ Praktika (bis ein Jahr nach dem Abschluss)
euraxess (EU vacancies and fellowships)
sirop.org (Abschlussarbeiten und Forschungsprojekte)


Promotion
DFG-online-Wegweiser zur Promotion
Promovieren an deutschen Hochschulen
Promotion in Deutschland
DrArbeit.de/ (Stellenbörse für Masterarbeiten und Doktorarbeiten)
findaphd.com/
helmholtz.de/suche/jobs
International Max Planck Research Schools
zeit.de/ratgeber-promotion

BioScience Network Lausanne - bsnl (Schweizer Netzwerk für Doktoranden)
DoktorantInnnezentrum Wien (Österreichisches Infozentrum für Doktoranden)










Im nächsten Abschnitt finden Sie evtl. genau die Stellen angeboten, die zu ihrem persönlichen wissenschaftlichen Profil am besten passen. Biowissenschaftliche Fachgesellschaften haben oft eher kleinere aber meist hochspezifische Jobbörsen und/oder hochkarätige Fachtagungen, die sich ideal für das Networking von fachlich spezialisierten Wissenschaftlern eignen:



  Fachgesellschaften als fachspezifische Anlaufstellen


Jobbörse der GfA (Anthropologen)
Jobbörse des Bildungsserver Agrar (Agrarforscher)
Jobbörse der GA (Arzneimittelforscher und Naturstoffforscher)
Seiten der AraGes (Arachnologen)
Seiten der ZGAP (Arten- und Populationsschützer)
Jobbörse der EANA (Astrobiologen)
Jobbörse der GBM (Biochemiker und Molekularbiologen)
Seiten der FDdB (Biodidaktiker)
Jobbörse der FaBI (Bioinformatiker)
Seiten der DGBM (Biomaterialienforscher)
Seiten der DGBMT (Biomediziningenieure)
Jobbörse der GMDS (Biometriker und Epidemiologen)
Jobbörse der IBS (Biometriker)
Jobbörse der GTTB (Bioniker)
Jobbörse der DGfB (Biophysiker)
Jobbörse der DECHEMA (Biotechnologen und Bioverfahrenstechniker)
Jobbörse der DBG (Botaniker)
Seiten der BLAM (Bryologen und Lichenologen)
Jobbörse der MEGRA (Clinical Researcher und Medical Writer)
Seiten der DGDR (DNA-Reparaturforscher)
Jobbörse der DGE (Elektronenmikroskopiker)
Seiten der DGAAE (Entomologen)
Homepage der DGMEA (Medizinische Entomologen und Acarologen)
Homepage der GfE (Entwicklungsbiologen)
Jobbörse der DGE (Ernährungswissenschaftler und Ökotrophologen)
Jobbörse der Ethol-Ges (Ethologen, Verhaltensforscher)
Seiten der DGF (Fettwissenschaftler)
Jobbörse der DGG (Gartenbauwissenschaftler)
Seiten der GfG (Genetiker)
Jobbörse der DG-GT (Gentherapieforscher)
Seiten der DGPF (Geoinformatiker)
Seiten der AG Amphibien- & Reptilienkrankheiten in der DGHT(Herpetologen)
Jobbörse der DGGTB (Biohistoriker)
Jobbörse der GFH (Humangenetiker)
Seiten der GfI (Ichthyologen)
Seiten der DGI (Immungenetiker)
Jobbörse der DGFI (Immunologen)
Seiten der IALE (Landschaftsökologen)
Jobbörse der DGL (Limnologen)
Seiten der DMG (Malakozoologen)
Seiten der DGMB (Matrixbiologen)
Seite der DGM (Meeresforscher)
Seite der DGMet (Metabolomforschung)
Jobbörse der VAAM (Mikrobiologen)
Seite der DGHM (Hygieniker und medizinische Mikrobiologen)
Jobbörse der DGMT (Moorforscher und Torfkundler)
Seiten der DGfM (Mykologen und Pilzforscher)
Seiten der GMF (Mykotoxinforscher)
Jobbörse des BBN (Naturschützer)
Jobbörse der nwg (Neurowissenschaftler)
Jobbörse der GfÖ (Ökologen)
Jobbörse der DO-G (Ornithologen)
Seiten der DGfO (Orthopterologen)
Jobbörse der PalGes (Paläontologen)
Jobbörse der DGP (Parasitologen)
Seiten der GPB (Pflanzenbiotechnologen)
Jobbörse der DGP (Pflanzenernährungsforscher)
(Pflanzenzüchter)
Jobbörse der DGPT (Pharmakologen und Toxikologen)
Seiten der DGP (Photobiologen)
Jobbörse der DPhG (Physiologen)
Seiten der DPG (Phytomediziner)
Homepage der DGP (Polarforscher)
Jobbörse der GfP (Primatologen)
Jobbörse der DGPF (Proteomforscher)
Seiten der DGP (Protozoologen)
Jobbörse der AGRBM (Reproduktionsbiologen)
Seiten der DGS (Säugetierkundler)
Seiten der STS-GST (Signaltransduktionsforscher)
Seiten der GSZ (Stammzellforscher)
Jobbörse der GBS (biologische Strahlenforscher)
Jobbörse der GfBS (Systematiker und Taxonomen)
Seiten der ATSAF (Tropen-Agrarforscher)
Seiten der gtö (Tropenökologen)
Jobbörse der SETAC GLB (Umwelttoxikologen)
Seiten der DGU (Umwelterzieher)
Jobbörse der GV-SOLAS (Versuchtierkundler)
Jobbörse zur tierversuchsfreien Forschung (vegane Tierversuchskundler)
Jobbörse der GfV (Virologen)
Jobbörse der DGZ (Zellbiologen)
Seiten der VdZ (Verband zoologischer Gärten)
Jobbörse der DZG (Zoologen)
                  
Österreich
Jobs - Jobbörse der Austrian Biologist Association (ABA)
Jobbörse der Österr. Ges. f. Mol. Biowissenschaften u. Biotechnologie (ÖGMBT)

Schweiz
«Plattform Biologie» der SCNAT listet alle Schweizer Fachgesellschaften im Bereich Biologie






Mit dem Studienakkreditierungsstaatsvertrag von 2018 wurde die Employability zu einer zentralen Aufgabe auch für die Akademia. Daher gibt es nun flächendeckend:

Career Services an Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Auf den Seiten der HRK gibt es Stellenanzeigen der Hochschulen. Auch über Hochschulstellenmarkt.de findet man Stellen, wie Professuren, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Assistenz etc.
Das Portal des Deutschen Hochschulverbandes bietet Nachwuchswissenschaftlern, die dem Verband beitreten, umfangreiche Unterstützung.
Auf Europäischer Ebene ist das KoWi - Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen ein erster guter Anlaufspunkt.



  Jobbörsen von Großforschungseinrichtungen sowie öffentlich geförderter Forschung
  


Stellenausschreibungen DFG-geförderter Vorhaben
Stellenausschreibungen DFG eigene Stellen
DLR Jobs & Karriere
"euraxess - researchers in motion" der EU-Kommission
Jobs at EMBL - European Molecular Biology Laboratory
Jobs/Karriere bei der Fraunhofer-Gesellschaft
Jobs/Karriere bei der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren
Leibniz-Gemeinschaft Karriere
Arbeiten bei der Max-Planck-Gesellschaft
Jobs am Deutschen Zentrum für Infektionsforschung
  


  Jobportale an Hochschulen


Career Service der RWTH Aachen (Career Center)
Career Service der Uni Bayreuth
Career Service der FU Berlin
Career Service der HU Berlin (Career Center)
Career Service der Uni Bielefeld
Career Service der Uni Bochum
Career Service der Uni Bonn
Career Service der TU Braunschweig
Career Service der HS Bremen
Career Service der Uni Bremen (Career Center)
Career Service der BTU Cottbus-Senftenberg
Career Services der TU Darmstadt
Career Services der TU Dortmund
Career Services der TU Dresden
Career Services der Uni Duisburg-Essen
Career Service der Uni Düsseldorf (stellenwerk in Düsseldorf)
Career Service der FAU Erlangen-Nürnberg
Career Services der Uni Frankfurt
Career Services der Uni Freiburg
Career Services der Uni Gießen
Career Service der Uni Göttingen
Career Services der Uni Greifswald
Career Service der Uni Halle-Wittenberg (Career Center)
Career Service der Uni Hamburg (Career Center)
Career Service der Uni Hannover
Career Service der Uni Heidelberg
Career Services der Uni Jena /Career Point)
Career Service des RPTU Kaiserslautern-Landau
Career Service der Uni Kassel
Career Service des KIT in Karlsruhe
Career Service der Uni Kiel (Career Center)
Career Services der Uni zu Köln (Career Center)
Career Service des Uni Konstanz
Career Service der Uni Leipzig
Career Service der Uni Lübeck (stellenwerk - in lübeck)
Career Service der Uni Magdeburg
Career Service der Uni Mainz
Career Service der HS Mannheim (Career Center)
Career Service der Uni Marburg (Career Center)
Career Service der LMU München
Career Service der TU München (TUM.COMMUNITY)
Career Service der Uni Münster(KAP.WWU)
Career Service der Uni Oldenburg(Beruf & Karriere)
Career Services der Uni Osnabrück
Career Service der Uni Regensburg (Career Center)
Career Service der Uni Rostock
Career Service der Uni Stuttgart (stellenwerk stuttgart)
Career Service der Uni Stuttgart-Hohenheim (CareerCenter)
Career Services der Uni Tübingen
Career Service der Uni Ulm
Career Service der Uni Vechta
Career Service der Uni Wuppertal
Career Service der Uni Würzburg (Career Centre)





Die Mitglieder des Arbeitskreises der BioRegionen bieten einen sehr guten Überblick über potentielle Arbeitgeber in den jeweiligen Regionen. Auf den Seiten des VFA finden Sie die Forschungsschwerpunkte von Pharmafimen.


   Regionale und fachliche Informationen von Firmenverbänden (mit Job-Portalen und/oder Firmenlisten)

Im Folgendem, einzeln aufgelistet, vor allem BioRegionen mit onlineJobbörsen, Firmendatenbank finden Sie hier :

Jobangebote in Baden-Württemberg
Jobs im Cluster Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg
ForschungRegion Braunschweig - Jobs
BioM-Stellenbörse
Stellenbörse des Ci3 Clusters Mainz
Stellenausschreibungen aus dem BioRegioNiedersachsen-Netzwerk
Life Science Nord-Jobbörse
Bio.NRW Stellenbörse
BioRegio STERN Jobportal
Stellenangebote in der BioRegio Regensburg
Jobportal Rheinland
Life Science Cluster Rhine-Neckar
BioSaxony Stellenticket






   Stellenanzeigen bei Fachzeitschriften/Verlagen und überregionalen Zeitungen:
  

Fachzeitschriften:
Agrarzeitung Jobs und Karriere
Analytik NEWS Jobbörse
Stellenmarkt des Deutschen Ärzteblatts
Biospektrum Stellenmarkt
Karriereportal the-scientist
Karriereportal der duz - Deutsche Universitätszeitung
Jobbörse "NewScientistJobs"
Jobbörse Medizin des Springer-Verlags
Laborjournal Stellenmarkt
LebensmittelZeitung Jobs
NatureJobs
NewScientistJobs
Pharma-Zeitung Jobbörse
Science-Careers
Transkript Stellenmarkt

Überregionale Zeitungen
FAZ-Stellenmarkt
Karriere.de (Handelsblatt Stellenmarkt)
NORD-WEST-Zeitung Stellenmarkt
Staufenbiel Stellenmarkt
Süddeutsche Zeitung Stellenmarkt
WELT Stellenmarkt
ZEIT Stellenmarkt
            
Der Standard Stellenmarkt (Österreich)
NZZ Jobs (Schweiz)

      





Viele mehr oder minder fachspezifische Stellenangebote werden auf folgenden Seiten angeboten:


  National bedeutende Portale
 


absolventa.de/ (für Studierende, Absolventen und Young Professionals)
academics.de (Forschung und Lehre)
academicwork.de(für Studierende, Absolventen und Akademiker)
academicpositions.de/ (Wissenschaft und Forschung)
agrar-jobportal.de (Landwirtschaft)
ajobis.de (Chemie, Pharmazie, Biologie)
akademiker-online.de/ (für Akademiker)
aktuelle-jobs.de/
alphajump.de(für Akademiker, Naturwissenschaften)
analytik.de/
arbeiten.de
backinjob.de
bildungsserver.de (Pädagogik und Erziehungswissenschaft)
Jobportal FB Biologie Würzburg (für Absolventen und Praktikanten)
biologie.de/jobs/
bionity.com
bts-ev.de/stellenportal/
careerjet.de/
careerjobs.de
das-ee.com/ (Umweltjobs)
energie-solar-erfahrungen.de/ (Nachhaltigkeit)
erlebnispaedagogik.de/
experteer.de/ (Pharma)
fachkraefte.career/
foodjobs.de/
freie-alternativschulen.de/ (Lehrkräfte)
freieberufe-jobportal.de/
gdch.de/ (Chemie, Biochemie)
geojobs.de/ (Ökologie, Umwelt)
gigajob.com/
gute-jobs.de/
green-energy-jobs.net/
greenjobs.de/ (Umwelt)
health-job.net/ (Gesundheitsbranche)
hochschul-job.de/
indeed.de/
ingenieur24.de/
ingenieur-jobs.com/
ingenieurjobs.de/
ingenieurline.de/
invitrojobs.com/ (tierversuchsfreie Forschung)
jarocco.de/ (Akademiker)
jobbörse.de/
jobisjob.de/
jobkurier.de/
jobninja.com/
jobs.de/
jobs-beim-staat.de/
Jobsintown.de/
jobsora.com/
jobstairs.de/ (Pharma, Medizin, Wissenschaft, Vertrieb)
jobtensor.com/ (Wissenschaft, IT, Technik)
jobvector.de/ (der Platzhirsch im Bereich Life Sciences)
jobverde.de/ (Umwelt)
jobware.de/
jooble.org/
karrierefaktor.de/
LeadingJobs.de/ (Führungskräfte)
lehrer.biz/ (Lehrkräfte)
lehrer-job.de/ (Lehrkräfte)
lehrerpilot.de/
locanto.de/(Naturwissenschaften)
make-it-in-germany.com/
museumspaedagogik.org/
monster.de/
myscience.de/(Forschung, Wissenschaft)
nachhaltigejobs.de/
naturwissenschaft.career/
oekojobs.de/
PendelnWarGestern.de/ (Homeoffice-Jobs)
pflanzenforschung.de/
pharmajobs.com/
pharma-zeitung.de/
pharmaziejob.de/
premiumpersonal.de/
rechnerphotovoltaik.de (Erneuerbare Energien, Umwelt)
rekruter.de/
realstaffing.com (Pharma, Biotechnologie, Medizintechnik)
StaatsJobs.com/(öffentlicher Dienst)
staufenbiel.de/
stellenanzeigen.de
stellenangebote.de
stellenblatt.de (öffentlicher Dienst)
stelleninserate.de (öffentlicher Dienst)
stellenmarkt.de/
stellenmarkt-direkt.de/
stellenmarkt-umweltschutz.de/
stellenonline.de/
stellenweb.de/
studitemps.de/
t5-karriereportal.de/
wila-arbeitsmarkt.de/ (Umwelt)
whatjobs.com/
wissenschaftlichestellenangebote.com/
xing.de /
youngcapital.de/
yourfirm.de/ (Mittelstand)




International orientierte Portale


acad.jobs/ (International)
academicpositions.ch/ (Europa)
agroverde.ch/ (Internationale "grüne" Jobs)
all-acad.com/ vorm nobel-jobs.com (Life Sciences, Medizin, Chemie)
auslandsjob.de/
auslandsschulwesen.de/ (Lehrkräfte)
biocareers.com/ (international)
biojobs.com/ (international)
biospace.com/(international)
careerbuilder.com/
clinicalprofessionals.eu/ (Europa)
earthworks-jobs.com (international)
entwicklungsdienst.de
epojobs.de (Entwicklungsdienst)
EURES Jobseeker (Europa)
european-biotechnology.net
eurosciencejobs.com/ (Europa)
experteer.com/ (international)
eurosciencejobs.com (Europa)
facultyvacancies.com/ (international)
findapostdoc.com (international)
ffg.at (Österreich)
graduateland.com/ (international)
greenjobs.co.uk/ (international)
jobs.ch/ (Schweiz)
jobsinnetwork.com
jobs-io.de/ (International)
jobsora.com/ (International)
jobverde.de/ (Schweiz, DACH)
jooble.org/ (USA)
karriere.at/(Österreich)
life-science.eu/ (Europa)
meinjob.at/ (Österreich)
myscience.ch/ (Schweiz)
newscientist.com/ (international)
politjobs.eu/ (Europa)
pharmiweb.jobs/ (international)
rsb.org.uk (United Kingdom)
sciencejobs.org/
sire-search.com, vorm. jobsinlifesciences.com (international)
UN-Jobs (international)
whatchado.com/ (nicht nur Österreich)
at.whatjobs.com/ (Österreich)




Weitere Linksammlungen zu berufs- und branchenspezifischen Jobbörsen


Jobbörsen im Überblick mit Schwerpunkten auf berufszentrum.de/
Arbeitgeberliste im Bereich Gesundheitswesen auf beste-diaet.org
biosciencecareers.org/(Life Science career advice blog including an extensive list of job search links)
Liste ausländischer Stellenbörsen bei hochschulverband.de
ess-europe.de/jobs (Europa)
Jobbörsen-Übersicht auf jobboerse.org/
jobboersen-verzeichnis.de/
Jobbörsen-Übersicht auf jobdirectory.de/
Jobbörsen-Übersicht auf jobforest.de/
Jobbörsen-Übersicht auf jobs-und-bewerbung.de/
Jobbörsen-Übersicht auf karrierebibel.de/
Jobbörsen-Übersicht auf oekoportal.de/
Jobbörsen-Übersicht auf pcwelt.de/
Jobbörsen-Übersicht auf studium-ratgeber.de/




Meta-Jobdatenbank-Suchdienste haben viel Bekanntes und immer wieder überraschend Neues

academicpositions.eu/
aktuelle-jobs.de/
adzuna.de/
backinjob.de/
careerjet.de/
cesar-jobs.de/
companize.com/jobboerse/ (mit Gehaltsvergleich)
euni.de/
focus.de/
germanywork.de/
glassdoor.de/ (mit Gehaltsvergleich)
goodmonday.de/
hello.jobs/
herojob.de/
hochschul-job.de/
indeed.de/
jobanzeigen.de/
jobcommunity.de/
jobexport.de/
jobijoba.de/
jobisjob.de/
jobleads.de/
joblift.de/
jobkralle.de/
jobmagazin.de/
jobpiraten.com/
jobportal.cc/
jobrapido.com/
jobrobot.de/
jobs.de/
jobscanner.de/
Jobsuma.de/
jobswype.at/
jobted.com/
Jobturbo.de/
jobworld.de/
jooble.org/
karriere.de/
karrieretipps.de/
kimeta.de/
markt.de
metajob.at/
metajob.de/
opportuno.de/
regio-jobanzeiger.de/ (lokal)
research-in-germany.org/ (für Forscher in D)
renego.de/
simplyhired.de/
trovit.de
whatjobs.com/
wissenschaftlichestellenangebote.com/
xljob.de/
zig-jobs.de/





Außerdem natürlich:
die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit
bzw.
des Arbeitsmarktservice - AMS in Österreich
und
der Regionalen Arbeitsvermittlungszentren - RAV in der Schweiz




Personalberater helfen individuell weiter. Meist zahlen die Firmen für die Vermittlung, Kosten für Bewerber sind selten. Allerdings können Sie sich auch persönlich coachen lassen


Personalberater, "Headhunter" und spezialisierte Zeitarbeitsfirmen


Ageneo Life Science Experts, München
c2n.de, Esslingen
coachingnetz-wissenschaft.de
consultants.de, Starnberg
DCZ Life Science Personalmanagement, Düsseldorf
DIS AG, Düsseldorf
GPS- Grosch Pharma Service, Waiblingen
Elbinger&Partner, Wien
GenSearch, Frankfurt/Paris
Hager&Partner, Frankfurt
Invenia Resourcing, Frankfurt/London/Paris
Jobvermittler.de, Bad Homburg
Karriereberatung-Biologie.de, Aachen
Kelly Scientific Resources/a>
Lorek, Hamburg
Marvecs, Ulm
Mediatum International, Heidelberg
MONITORING SERVICES GmbH, München
Dr. Newzella Consulting, Drensteinfurt
of-research, Bichl
PP Pharma Planing Dr. Bergauer&Partner, Freiburg
Schmidt&Partner - Institut für Karriere mit Berufung, Essen
Personalberatung Dr. Schulze-Bergmann, Hamburg
studitemps.de, Köln, Augsburg, Berlin, Bochum, Bonn, Bremen, Dortmund, Dresden
top-jobs-europe Consulting, Hohenbrunn

INRALS – International Network of Recruitment Agencies in Life Sciences
Personalberaterdatenbank auf Experteer
weitere qualifizierte "Karriereberater" finden Sie über die entsprechenden Berufsverbände, z.B. DGfK oder DBVC






   Auch beruflich orientierte Soziale Netzwerke, Blogs und andere Neue Medien können Angebote enthalten
 



academia.edu/ (Verteilstation für OpenAccess Papers)
berufebilder.de (Blog über HR-Trends)
biologenkompass.de/ (Jobprofile von Biolog:innen)
biowebspin.com/ (Academia-Industry Partnering Network)
botenstoff.eu/ (Biologie-Berufe-Podcast)
brainguide.de/ (Expertenportal)
btS – Life Sciences Studierendeninitiative
FEBS early-career-scientist channel
Glassdoor ( Community for workplace conversations)
LinkedIn/ (soziales Netzwerk zur Pflege von Geschäftskontakten)
mendeley.com/ (soziales Netzwerk für Forscher)
NeFo - Netzwerk-Forum zur Biodiversitätsforschung Deutschland
loop.frontiersin.org/ (soziales Netzwerk für Forscher)
researchgate.net/ (soziales Netzwerk für Forscher)
spirofrog.de/blog/ (Job und Karriere News Blog)
XING - Biologen in Deutschland initiiert vom VBIO
XING - Biotechnologie- Das Kontaktnetzwerk
XING - Life Sciences/
YEBN - Young European Biotech Network
youtrex.de/ (Karrierenetzwerk für Schüler und Studierende)
zutun.de/ (Stellenangebote auch auf Twitter und Co)





Hier findet man

   Bewertungen der Jobbörsen
  


Die besten Jobbörsen 2018 auf crosswater-job-guide.com
deutschlandsbestejobportale.de
deutschlandtest.de
jobboersencheck.de
jobboersen-kompass.de
testberichte.de
vergleich.org/jobboerse





Mal umdenken und sich suchen LASSEN in einer der vielen

online-Bewerberdatenbanken

jobify.net/
hochschulinitiative-deutschland.de/ (Talentpool)
Jobbörsen-Liste mit Bewerberdatenbanken



z.B. dem jobvector Talent Pool /

Oder: Welcher Arbeitgeber passt in Dein Leben? Finde jetzt heraus, welcher Arbeitgeber mit Deiner Persönlichkeit und Deinen Stärken harmoniert.
ScieMatch - Unternehmensmatching
ScieMatch - Berufsbildermatching

auch die Plattform whatchado.com/ hat ein breites Portfolio an Angeboten um eine Berufs- und Joborientierung zu ermöglichen:

whatchado Matching
whatchado Kompetenzencheck
whatchado Berufsfeldtest
education.whatchado für Lehrkräfte



Und abschließend die Frage nach dem Geld.
Entweder man orientiert sich an den Tarifverträgen von Öffentlichem Dienst oder berufsnahen Branchen wie der Chemischen Industrie, oder informiert sich bei Kollegen.

   Hier eine Auswahl von weiteren Informationsquellen zu Löhnen und Gehältern
  


absolventa.de/gehaltsvergleich/
entgeltatlas.arbeitsagentur.de/
BBesG - Bundesbesoldungsgesetz
compensation-partner.de, Vergütungsdatenbank für Unternehmen
crosswater-job-guide.com/gehaltsvergleiche/
experteer.de/salary_calculator/
gehalt.de/gehaltsvergleich
gehaltsvergleich.com/
hays.de/gehaltsvergleich
jobs.ch/de/lohn/
jobvector.de/verguetung-der-industrie/
karrierebibel.de/gehaltsvergleich/
lohnspiegel.de/
nettolohn.de/
karriere.at/gehalt/
personalmarkt.de/karrierespiegel/
staufenbiel.de/gehalt/
steuerklassen.com/gehalt/
sueddeutsche.de/thema/Gehalt/
Tarifliche Lohn-, Gehalts- und Entgelttabellen 2018
TVöD - Tarifverträge für den Öffentlichen Dienst
welt.de/wirtschaft/karriere/
xing.com/salary





Viel Erfolg!
Fehlt ein wichtiger link, ist ein link veraltet, haben Sie Anregungen, Kritik oder Lob?
Wir freuen uns über ihre mail (c) Roller, VBIO


Zum Beispiel indem Sie unsere Übersicht www.master-bio.de auf Ihrer Homepage und ihren Sozialen Netzwerken bewerben. Auch andere Beruflich sich Orientierende, Studierende, Stellensuchende und Stellenanbieter werden es Ihnen danken.

Wenn Ihnen unser Angebot gefallen hat
bzw. wenn Sie die Arbeit des VBIO unterstützen wollen,
freuen wir uns über Ihren online-Beitritt auf www.vbio.de/beitritt

Haben Sie noch Fragen, die unsere online-Datenbank oder die Fachbereiche selbst nicht beantworten können?
Sie können uns gerne direkt anrufen und sich fachkompetente Ansprechpartner vermitteln lassen.
Hotline: ++49--(0)89/26024573
Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an roller[at]vbio[dot]de

VBIO ONLINE-SEMINARREIHEN:

Die Biowissenschaften haben sich in den letzten Jahrzehnten rasend schnell entwickelt. Neue Berufsfelder sind entstanden und bestehende haben sich gewandelt. Hier den Überblick über Berufsaussichten und mögliche Berufsfelder zu behalten ist nicht einfach. Mit den sich ergänzenden Online-Formaten "Berufsfeld-Infoabende und "SoftSkill-Seminare" wollen wir Studierenden, Absolvent/-innen sowie Stellensuchenden und allen anderen Interessierten weiterhelfen.

Warum solltet Ihr teilnehmen?
 
Seid Ihr noch unsicher, ob Ihr nach Eurem nächsten Studienabschluss weiter an Hochschulen bleiben wollt oder wisst Ihr vielleicht schon, dass Ihr gerne in die Wirtschaft wechseln wollt? Habt Ihr Euch bisher noch gar keine Gedanken darüber gemacht wie es beruflich weitergehen soll? Fehlen Euch bisher konkrete Vorstellungen, welche Tätigkeiten Ihr später ausüben wollt oder welche beruflichen Alternativen es gibt? Wir würden uns freuen Euch weitere Möglichkeiten aufzuzeigen, um Euch bei der Entscheidung oder bei Eurer Suche zu unterstützen. Egal ob Ihr noch studiert, gerade an Eurer Promotion arbeitet, oder schon auf Stellensuche seid.

Wir hoffen durch dieses Angebot angehenden Absolvent/innen einen besseren Einblick in mögliche Berufsfelder zu verschaffen. Weiterhin wollen wir Euch hilfreiche Tipps für die Suche nach einem passenden Beruf und für erfolgreiche Bewerbungen mit auf den Weg geben.

Wer organisiert die Veranstaltungen? Es handelt es sich um eine Kooperation des Verbandes Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin (VBiO, www.vbio.de) und der Bundesfachschaftentagung Biologie (BuFaTa, www.bufata-bio.com). Die Teilnahme ist kostenlos und mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.

Wir versuchen eine regelmäßige Veranstaltungsreihe zu schaffen und die nächsten geplanten Themen sind z.Z. Freiberufliche Tätigkeiten und Wissenschaftskommunikation. Falls Ihr Interesse habt in Zukunft direkt über diese Angebote informiert zu werden, könnt Ihr eine E-Mail an info@vbio.de schreiben, um Euch in einen unverbindlichen Mailverteiler eintragen zu lassen. Außerdem findet Ihr zusätzlich tagesaktuelle Informationen auf dieser Seite und wir freuen uns jederzeit über Verbesserungsvorschläge

Mittwoch, 19. Juni, 18 Uhr
"Umwelt- und Klimaschutzmanagement in Behörden"


mit Constanze Neumann, M.Sc., (Bayerisches StUmV), LinkedIn


Constanze Neumann hat sich von der Pike auf bereits bei zwei Kommunen mit Umwelt- und Klimaschutz beschäftigt und kennt sich daher damit aus, wie die Verwaltung die Ziele im Umwelt- und Klimaschutz konsequent vor Ort verfolgen kann. Heute ist sie im bayerischen Staatsministerium in die strategische Planung von Umwelt- und Klimaschutz eingebunden und kann Auskunft geben, welche Karrierechancen im behördlichen Umwelt- und Klimaschutz aktuell bestehen.


Die Anmeldung zum Softskill Seminar erfolgt hier:
https://us06web.zoom.us/webinar/register/WN_KOmqV4GtTPmucOldepve8w

Dienstag, 2. Juli 2024, 18 Uhr
“From Target to Market - An overview of the industrial process of drug development and possible job profiles”


with Dr. Uwe Lohmeier, Gläsernes Labor Akademie, Berlin-Buch (GLA)

This event will provide a brief overview of the phases of drug development and address the associated administrative structures and responsibilities to give webinar participants an initial orientation into potential fields of activity in biotechnology and the pharmaceutical industry.


Uwe Lohmeier studied biology at the Freie Universität Berlin. PhD (Dr. rer. nat) in Plant Pathology at the Technische Universtität München. From 2001 – 2015 he worked as a Quality Manager in Clinical Development at Schering Pharma and Bayer AG. Since 2016 he has been at the Gläsernes Labor (GL) Buch at the GL Akademie (GLA) Management and lecturer at the Learning Lab. Since 2017 he is Head of GLA.

Find more information about the GLA and its orientation program for young scientists here: www.glaesernes-labor-akademie.de/de/index


Hier geht's zur Anmeldung zum Softskill Seminar
am 2. Juli 2024:

https://us06web.zoom.us/webinar/register/WN_omShRNTSTTqPcNXagxv5UA

Mittwoch, 10. Juli 2024, 18 Uhr
"Persönlichkeitsprofile und mögliche Karrierewege"

mit
Moritz Knabe,
Horbach Beratung, LinkedIn
Ayse Zor, Horbach Beratung, LinkedIn
und
Dr. Carsten Roller, Ressortleiter Ausbildung & Karriere beim VBIO

Gute Arbeitsergebnisse gekoppelt mit einem hohen Maß an persönlicher Zufriedenheit am Arbeitsplatz entstehen nur dann, wenn die persönlichen Stärken des Einzelnen tatsächlich auch im konkreten Arbeitsumfeld zum Einsatz gebracht werden können. Der Blick hinter die eigene Fassade lohnt sich! Dieses Softskill Seminar hilft die eigenen Stärken und Schwächen zu erkennen.

Moritz Knabe wird Einblicke in verschiedene Persönlichkeitstypen geben und deren Art zu kommunizieren und zu arbeiten. Nach dem Seminar gibt es für euch die Möglichkeit ein individuelles Persönlichkeitsprofil durch das HORBACH-Team erstellen zu lassen. Ayse Zor wird während des Seminars anwesend sein, um die Organisation eurer Persönlichkeitstest zu koordinieren. Auf Basis des Fragebogens werden auch die eigenen Motivatoren deiner Person analysiert. Mit diesem Wissen hast du definitiv bessere Chancen bei deiner nächsten Bewerbung, da du dich selbst besser einschätzen kannst!

Dr. Carsten Roller wird anhand verschiedener Persönlichkeitsprofile mögliche biologische Berufswege skizzieren.
Weitere Informationen folgen.

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit der Horbach Akademikerberatung durchgeführt.



Hier geht's zur Anmeldung zum Softskill Seminar
am 10. Juli 2024:

https://us06web.zoom.us/webinar/register/WN_LZoAuvDyRbmSP0x8EetHHA

Donnerstag, 06. Juni, 18 Uhr
"Öffentlichkeitsarbeit & Unternehmenskommunikation"


mit Dipl.-Biol.Susanne Thiele,
Leiterin Presse und Kommunikation | Pressesprecherin, HZI - Helmholtz-Zentrum für InfektionsforschungLinkedIn
und Johannes Faber, M.Sc.,
Pressesprecher der Stabsstelle beim Leitenden ärztlichen Direktor der Uniklinik Freiburg, LinkedIn

Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation dienen dem strategischen Kommunikationsmanagement von (wissenschaftlichen) Einrichtungen und Organisationen. Das Ziel der Wissenschafts-PR ist eine leicht verständliche, überzeugende und interessante Vermittlung von komplexen wissenschaftlichen Themenfelder. Diese richtet sich an unterschiedliche Bezugsgruppen, die unter anderem über Pressearbeit, Veröffentlichungen, Veranstaltungen und soziale Medien angesprochen werden. Diese Art der Wissenschaftskommunikation trägt entscheidend zu einer Sensibilisierung für (bio)wissenschaftliche Aspekte in gesellschaftlich herausfordernden Situationen bei.
Aber welche zusätzlichen Kenntnisse und Fähigkeiten sind in diesem Berufsfeld nötig? Welche Einrichtungen bieten diese Art von Stellen an?
Susanne und Johannes zeigen anhand Ihrer Karrierewege, wie Biologen gerade im wissenschaftlichen und medizinischen Umfeld eine professionelle und erfolgreiche PR-Funktion ausfüllen können

Mehr Infos zum Abend in Kürze


Hier können Sie den VBIO BerufsfeldInfoabend: "Öffentlichkeitsarbeit & Unternehmenskommunikation" nachholen:
https://www.youtube.com/watch?v=atxZltV7sas

Donnerstag, 23. Mai, 18 Uhr
"Erfolgreich im Job – auch ohne Doktortitel"

mit Sebastian Neufeld, M.Sc.
Universität Freiburg, Team Lehrstrategie und Digitalisierung, LinkedIn
und Maria Friese, B.Sc..
TriNetX Oncology GmbH – Technologieplattform mit globalen Real World Data für die Forschung

In den Biowissenschaften ist ein Doktortitel schon fast zu einer Normalität geworden. Aber oft genug hört man von Arbeitgebern, man sei überqualifiziert für bestimmte Jobs. Wir wollen anhand echter Lebensläufe aufzeigen, welche Karrierechancen man ohne Promotion nutzen kann und welche gläsernen Karriere-Deckel für Nichtpromovierte bestehen.


Hier könnt ihr IN KÜRZE das Webinar vom 23. Mai 2024 nachholen:

Montag, 6. Mai 2024, 18 Uhr
"Master/Promotion in Biologie: was nun, was tun?"

mit
Prof. Dr. Gerhard Haszprunar,
langjähriger Direktor der Zoologischen Staatssammlung München sowie Lehrstuhlinhaber für Systematische Zoologie der LMU München

Das Biologiestudium öffnet die Tür zu einer Vielfalt an Berufsfeldern! Die rechtzeitige Orientierung über Berufsbilder ist für alle Studierenden hilfreich und motivierend für ein erfolgreiches Studium.
Gerhard Haszprunar gibt einen umfassenden Überblick über biologische Berufsfelder aus der Sicht eines erfahrenen Hochschullehrers
Das Seminar richtet sich vor allem an Studierende, Promovierende und Absolvent*innen, diesich über Ihre Berufschancen informieren wollen.


Hier könnt ihr IN KÜRZE das Webinar vom 6. Mai 2024 nachholen:

TERMIN: Donnerstag, 25. April, 18 Uhr
"Eine Gründungsgeschichte – Carbon Capture aus der Atmosphäre"


mit Carla Glassl (Ucaneo Biotech GmbH), LinkedIn
Am Anfang stand die Idee, die Rerduktion des Treibhausgases nicht anderen zu überlassen. Dann trauten sich Carla Glassl und Florian Tiller auf dieser Idee ihr eigenes Start-up zu gründen. Sie bündeln ihre Erfahrungen in der Molekularbiologie und Venture Building in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Robotik und Nachhaltigkeit.
Nach den ersten vielversprechenden Ergebnissen im Labor konzentrierten sich das Team auf die Entwicklung der Technologie als konkretes kommerzielles Geschäftsmodell.
Ucaneo Biotech entwickelt heute die weltweit erste zellfreie Technologie zum direkten Entzug von CO2 aus der Atmosphäre (Direct Air Capture, kurz DAC), die mithilfe einer biokatalytischen Membran CO2 aus der Luft bindet.
Carla Glassl bietet einen Einblick über die Anfänge Ihres Start-ups und die Herausforderungen, die sie als frischgebackene Entrepreneure meistern mussten, die eigenen, hochgesteckten Ziele zu erreichen.


Hier könnt ihr das Webinar vom 25. April 2024 nachholen:
https://www.youtube.com/watch?v=8xFuLZu_3iM

Mittwoch, 27. März, 18 Uhr
"Den Einstieg in Medtech & Pharma schaffen –
Bewerbungen, Berufseinstieg und Erfahrungsaustausch"

in Zusammenarbeit mit dem VAA

Den Vortrag hält RA Catharina Einbacher vom Verband angestellter Akademiker und leitender Angestellter der Chemischen Industrie e. V. (VAA). Die VAA unterstützt Studierende beim Berufseinstieg mit jahrelanger Erfahrung. Es gibt konkrete Tipps für die verschiedenen Stationen des Bewerbungsverfahrens: Wie kann ich am besten die Erwartungen des potentiellen Arbeitgebers erfüllen und wie und wann bringe ich als Bewerber am besten meine Wünsche an? Zudem liefert der VAA Fakten für realistische Gehaltsvorstellungen.

In einem anschließenden Erfahrungsaustausch stellen BerufspraktikerInnen aus der Medtech- & Pharma-Branche typische Berufsfelder vor. Die VAA wird auch dieses Jahr wieder drei interessante Gesprächspartner*innen für den offenen Austausch mitbringen!
Unter anderem:
Dr. Stefan Weigt, Director, Head Marketed Products & SEND, Merck Healthcare KGaA
Dr. Carsten Bornhövd, Head of Technology Scouting Bio and Bioinformatics, WACKER


Hier könnt ihr das Webinar vom 27. März 2024 nachholen:
https://youtu.be/sg3Hzc5-6Fg

Dienstag, 5. März, 18 Uhr
"Den Einstieg in Medtech & Pharma schaffen – Einstiegspositionen, Vorbereitungsmöglichkeiten und Bewerbungsunterlagen-Check"

mit Dr. Nadine Leistner, Aachen

In dieser Veranstaltung werden typische Einstiegspositionen in Medizintechnik & Pharma wie klinische Monitorin, QM-Beauftragter oder Regulatory Affairs Managerin aber auch Pharmareferent vorgestellt und mit dem Einfluss auf die persönlichen Lebensverhältnisse wie Reisetätigkeit, Entwicklungsmöglichkeiten oder Verdienst analysiert. Zusätzlich werden Bewerbungsunterlagen besprochen und die Wirkung von Social Media zur Sichtbarkeit und Stellensuche vorgestellt. Weitere Infos zu den Angeboten von Frau Dr. Leistner unter: www.karriereberatung-biologie.de/


Ihr könnt das Webinar mit Nadine hier noch einmal ansehen:
https://youtube.com/live/5KwnLBYtido

Mittwoch, 7. Februar 2024, 18 Uhr
"Wissenschaftskommunikation"


mit
mit Dr. Larissa Tetsch,
freiberufliche Wissenschaftsautorin und Chefredakteurin der Verbandszeitschrift "Biologie In Unserer Zeit"
und
Dr. Dominic Anders, Forschungsredakteur bei der Abteilung Kommunikation und Presse der Ludwig-Maximilians-Universität München

Wissenschaftskommunikation ist der Traumjob vieler Biowissenschaftler, da hier eigener Wissensdurst mit der hehren Aufgabe verknüpft ist, die Öffentlichkeit zu befähigen, sachkundig und mündig an entscheidenden Zukunftsfragen teilzuhaben.
Wissenschaftskommunikation trägt entscheidend zu einer Sensibilisierung für (bio)wissenschaftliche Aspekte in gesellschaftlichen Herausforderungen und ist dabei die grundlegende Voraussetzung, um Fakten von Fehlinformation unterscheiden zu können und Verschwörungsdenken vorzubeugen.
Wissenschaftskommunikation ist dabei die vornehme ehrenamtliche oder nebenamtliche Aufgabe eines jeden Forschenden und in der Wissenschaft Verantwortlichen.
Aber kann man von der Wissenschaftskommunikation auch leben? Welche zusätzlichen Kenntnisse und Fähigkeiten brauche ich als hauptamtlicher Wisskom-Manager? Welche Arbeitgeber bieten welche Art von Stellen? Wie groß ist die Konkurrenz?

Diese und einer ganze Menge weiterer Fragen können unsere Experten beantworten und stellten Ihre eigenen Lebensläufe vor.


Die Aufzeichnung des Berufsfeld-Infoabend
vom 7. Februar 2024 könnt ihr hier ansehen:

https://www.youtube.com/live/DoJukMZJJnU

Mittwoch, 31. Januar 2024, 18 Uhr
Softskill Seminar "Motiviationsboost für Promovierende: Strategien gegen Motivationstiefs"


mit Dr. Franka Schröder, Systemische Business Coach, LinkedIn
Diese Veranstaltung richtet sich an alle, die mitten in Ihrer Promotion stecken.
Frau Dr. Schröder ist Expertin darin, Euch dabei zu unterstützen, verschiedene Motivationsquellen zu identifizieren und Eure individuellen Motivationsfaktoren konsequent zu nutzen. Es gibt eine ganze Reihe an Techniken zur Aufwertung scheinbar langweiliger Alltagsaufgaben und bei der Formulierung positiver und realistischer Ziele für die Durchhängerphasen in einer Doktorarbeit.
Das VBIO Softskill Seminar mit Frau Dr. Schröder ist nicht nur aufschlussreich, sondern auch erhebend und anregend auf dem Weg zu persönlichem und beruflichem Erfolg

Mittwoch, 29. November 2023, 18 Uhr
"Erfolgreich im Job - auch ohne Doktortitel"

Wie wichtig ist in der Biologie ein Doktortitel? In den Biowissenschaften ist die Promotionsquote inzwischen höher als beim früheren Spitzenreiter Chemie. Aber lohnt sich ein Doktortitel überhaupt? Hat man womöglich bessere Einstiegschancen ohne Promotion? Wenn ja, für welche Bereiche gilt dies?

Viele Studierende promovieren, obwohl sie sich nicht sicher sind, ob dies der richtige Weg für sie ist, oder weil sie sich bislang über Alternativen keine Gedanken gemacht haben. Unsere beiden Referent*innen zeigen, dass man auch ohne Promotion im Job glücklich werden kann und gute Karrierechancen hat.

mit Matthias Hagen, Clinical Project Manager bei Clario, München, LinkedIn
und Franziska Herrmann, Research and Development Engineer bei ROCHE Diagnostics, Penzberg, LinkedIn


Die Aufzeichnung des Berufsfeld-Infoabends vom 29. November 2023 könnt ihr auf unserem YouTube Kanal nachholen:
https://www.youtube.com/@vbioe.v.6678

Mittwoch, 08. November 2023, 18 Uhr
"Auch als Biolog/-in in der Bioinformatik
- Einstiegsmöglichkeiten“


Bioinformatik ist ein zentrales Tool der modernen Biowissenschaften. Inzwischen gibt es eine ganze Reihe an grundständigen und konsekutiven Bioinformatik-Studiengängen und eine Vielzahl an Aufbaukursen. Als Studierende oder Absolventen der anderen biowissenschaftlichen Studiengänge stellen sich immer wieder u.a. folgende Fragen: Wieviel Know-how in der Bioinformatik wird zukünftig von mir erwartet? Wo ist mein Platz, wenn ich mich intensiver mit BigData oder Biomodelling auseinandersetzen muss oder will? Welche beruflichen Möglichkeiten gibt es für Quereinsteiger in die Materie?

mit
Dr. Christian Fischer, Senior Data Scientist bei Lonza Biologics R&D linkedin
und
Dr. Guido Laucke, CEO, IT-Projektmanager, Software-Entwickler und Molekulargenetiker bei Alkinoos Solutions P.C. linkedin


Hier könnt ihr das Seminar vom 08. November 2023 nochmal ansehen
Mitschnitt vom 08.11.23: „Auch als Biolog/-in in der Bioinformatik - Einstiegsmöglichkeiten“

Mittwoch, 18. Oktober 2023, 18 Uhr
"BIO studieren - und was dann?
Strategische Überlegungen für dein Biologie Studium"



Dr. Carsten Roller, Leiter des Ressorts Ausbildung & Karriere beim VBIO, wird Euch in diesem Seminar wichtige Informationen für Euer Studium jenseits der Modulhandbücher und Überlegungen für Euer zukünftiges Berufsleben mit auf den Weg geben.




Mitschnitt vom 18. Oktober 2023: BIO studieren - und was dann?


Mittwoch, 27. September 2023, 18 Uhr
Berufsfeld-Infoabend "Klein aber oho -
Arbeiten in StartUps und KMU“


Kleine und Mittlere Unternehmen sind für Biolog*innen durchaus attraktive Arbeitgeber. Einerseits wird oft noch sehr viel erforscht und entwickelt, auf der anderen Seite geht es auch um Anwendung und Kundenbezug. Bei KMU sind die Arbeitsbereiche nicht so stark strukturiert wie bei großen Unternehmen, wodurch man verschiedene Tätigkeitsbereiche bis hin zu allen wichtigen Unternehmensbereichen kennen lernen kann. Somit sind KMU ein guter Einstieg in die Arbeitswelt und durch die oft vielfältige Berufserfahrung auch ein gutes Sprungbrett für die weitere Karriere.

mit
Dr. Lisa Stenzel, Group Leader / Project Managerin bei der MicroCoat Biotechnologie GmbH in Bernried.
Nach ihrer Promotion bot ein "Life Science Management"- Kurs der ATV eine fundierte Zusatzqualifikation und somit die Ausgangsbasis für den Einstieg bei Ihrem jetzigen Arbeitgeber. Bei MicroCoat ist Lisa für die geregelte Bioanalyse von Patientenproben gemäß GLP- und GCP-Richtlinien und den Methodentransfer /-validierung von Pharmakokinetik- und Immunogenitätstests (ELISA, ECLIA) zuständig. Nach 15 Monaten ist sie zur Gruppenleiterin aufgestiegen.

und
Dr. Lukas Theo Schmitt, Senior Data Scientist bei der Seamless Therapeutics GmbH in Dresden.
In seiner Promotion beschäftigte Lukas sich mit Single Cell RNA sequencing data analysis und Genome editing. Heute entwickelt er in einem StartUp-Unternehmen Deep-Sequence-Pipelines, Computermethoden für die DNA-Sequenzanalyse und nutzt generatives Deep Learning für die Generierung von Proteinsequenzen.


Mitschnitt vom 27.09.23: Arbeiten bei StartUps und KMU

Mittwoch, 14. Juni 2023, 18 Uhr
Berufsfeld-Infoabend "Biologe und Filmemacher“


Was macht einen guten Filmemacher mit biowissenschaftlichem Hintergrund aus?
Wie bekommt man das nötige Know-how und die wichtigen Kontakte in die Medienhäuser, um gute Filme produzieren und auch finanzieren zu können?
Wie bleibt man dabei seine eigenen Ansprüchen treu?
Unsere Gäste zeigen anhand Ihrer eigenen Laufbahnen, welche beruflichen Möglichkeiten es für Biowissenschaftler/-innen im Filmgeschäft und im Fernsehen gibt.

Dipl.-Biol. Sebastian Koerner
, freiberuflicher Verhaltensbiologe ist seit 2003 unterwegs in der Oberlausitz und in ganz Deutschland, um „mit dem Wolf zu tanzen“. Er dokumentiert seit über 20 Jahren die Rückkehr der Wölfe nach Deutschland mit der Filmkamera. 2007 produzierte Sebastian Koerner seinen ersten eigenen Film über die „Wölfe in der Lausitz“. 2012 wurde seine 45-min Dokumentation „Deutschlands wilde Wölfe - Wie sie wirklich sind“ in der traditionsreichen NDR-Reihe „Expeditionen ins Tierreich“ ausgestrahlt. Aktuell ist er freiberuflich unterwegs als Kameramann, Regisseur und Produzent und war auf dem Internationalen Naturfilmfestival GREEN SCREEN bereits mit zwei Filmen vertreten.
und
Dipl.-Biol. Herbert Hackl, Executive Producer für GEO Film bei den RTL Studios in München hat nach seinem Biologeistudium das Filmgeschäft beim Bayerischen Rundfunk als Freier Autor von der Pike auf bei Nachrichten, Politsendungen, Wissenschaftssendungen und Dokumentationen gelernt. Er war als Redakteur für die Wissenschaftssendungen „Faszination Wissen“ und „W Wie Wissen“ tätig, leitete ein Team von 35 Filmemachern, plante, organisierte und kreierte Filme und Shows von Grund auf. Viele Jahre war er für verschiedene öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten unterwegs und entwickelt seit 2022 für GEO/RTL 90-minütige internationale Blue-Chip-Dokumentationen und Magazinprogramme mit den Schwerpunkten Nachhaltigkeit, Arten- und Naturschutz sowie Klimawandel. Herbert Hackl bietet als freiberuflicher Wissenschaftsjournalist, Autor und Filmemacher, Produzent und Trainer seit vielen Jahren auch Medienschulungen und Interviewtraining für Wissenschaftler/-innen an.


Hier könnt ihr das Seminar vom 14.6.2023 nochmal ansehen
MITSCHNITT vom 14.6.2023: Biologe und Filmemacher


Dienstag, 16. Mai 2023, 18 Uhr
zum Thema:
"Den Einstieg in Medtech & Pharma schaffen – Einstiegspositionen, Vorbereitungsmöglichkeiten und Bewerbungsunterlagen-Check,
Fallstricke im Bewerbungsverfahren erkennen und meistern"


Den Vortrag hält RA Catharina Einbacher vom Verband angestellter Akademiker und leitender Angestellter der Chemischen Industrie e. V. (VAA). Die VAA unterstützt Studierende beim Berufseinstieg mit jahrelanger Erfahrung. Es gibt konkrete Tipps für die verschiedenen Stationen des Bewerbungsverfahrens: Wie kann ich am besten die Erwartungen des potentiellen Arbeitgebers erfüllen und wie und wann bringe ich als Bewerber am besten meine Wünsche an? Zudem liefert der VAA Fakten für realistische Gehaltsvorstellungen.

In einem anschließenden Erfahrungsaustausch stellen BerufspraktikerInnen aus der Medtech- & Pharma-Branche typische Berufsfelder vor:
Dr. Birgit Schwab, Director Quality WACKER BIOSOLUTIONS bei Wacker Chemie AG, Burghausen,
Dr. Markus Ribbert - Director Head of Lab Services bei Boehringer Ingelheim, Biberach,
Dr. Stefan Weigt, Director Head Marketed Products & SEND, Merck Healthcare KGaA


Hier könnt ihr das Seminar vom 16.05.2023 nochmal ansehen
MITSCHNITT vom 16.5.2023: Einstieg in Medtech & Pharma

Donnerstag, 15. Dezember 2022, 18 Uhr
"Berufe jenseits des staatlichen Schulwesens"

Non-formale Bildung findet außerhalb des formalen Curriculums von Schulen statt. Lehrkräfte in diesem Bereich brauchen keine formelle Lehramtsausbildung und sind entweder selbstständig tätig oder im Angestelltenverhältnis zu einem Bildungsträger. Bildungsformen und Bildungsangebote unterliegen keinem Lehrplan, erfordern aber pädagogische Fähigkeiten und ein Faible für die wissbegierige Kundschaft.
Initiativen und Institutionen der nicht-formalen biologischen Bildung – verstanden als Gesamtheit aller Angebote jenseits der Curricula formaler Bildungsgänge – leisten oftmals unter schwierigen Rahmenbedingungen wertvolle, häufig unterschätzte Beiträge zur Förderung biologischer Scientific Literacy.
Unsere Referentinnen zeigen anhand Ihrer eigenen Laufbahnen, welche Möglichkeiten es jenseits des staatlichen Schulwesens gibt.
mit
Dr. Johanna Pareigis, selbstständige Biologin, Autorin, Coach & Trainerin, Draußen-Schule, Fortbildungen, Workshops und Vorträge in den Bereichen frühkindlicher Bildung incl. Primarstufe (https://johannapareigis.de)
und
Dr. Teresa Mayer, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land


Die Aufzeichnung des Berufsfeld-Infoabends
vom 15. Dezember 2022 gibt es hier:

MITSCHNITT vom 15.12.2022: Berufe jenseits des staatlichen Schulwesens

Mittwoch, 23. November 2022, 18 Uhr
„Vereinbarkeit von Karriere und Familie
- nicht nur für junge Biologinnen“

Die Vereinbarkeit von Karriere und Familie ist trotz staatlicher Hilfen heute in vielen Branchen immer noch nicht garantiert. Wer Kinder hat und Karriere machen möchte, muss Kompromisse eingehen. Diese werden meist von den Müttern eingegangen, obwohl sich inzwischen auch viele Väter immer öfter ihrer Verantwortung stellen und sich die Elternzeit mit ihren Partnerinnen teilen. Unsere Referentinnen sprechen am kommenden Mittwoch über ihre persönlichen Erfahrungen und präsentieren ihren Werdegang in unserem Online-Seminar. Dabei werden sie wichtige Entscheidungsmomente nennen und erzählen, wie sie ihren Arbeitsalltag mit ihren jungen Familien meistern.
Mit Erfahrungsberichten unserer Referentinnen
Laura Besora Casals, Assistant Clinical Project Manager Clario GmbH und
Dr. Marion Basch
, Junior Manager Clinical Trials bei FUTRUE GmbH, München


Hier könnt ihr den VBIO Berufsfeld-Infoabend vom 23.11.22 noch einmal ansehen

MITTSCHNITT vom 23.11.22: Beruf und Familie


Dienstag, 11. Oktober 2022, 18 Uhr
„Arbeiten auch ohne Doktortitel möglich
– Biologinnen berichten“

mit den Referentinnen M.Sc. Madeleine Premm , Projektmanagerin bei Eurofins Forensic Services, Ebersberg und M.Sc. Anna Honke, Embryologin am LMU Klinikum München Kinderwunsch


Ein weit verbreitetes Dogma unter Biologinnen und Biologen ist, dass man ohne Promotion später schlechte Chancen auf dem Jobmarkt hat. Viele Studierende promovieren, obwohl sie sich nicht sicher sind, ob dies der richtige Weg für sie ist, oder weil sie sich bislang über Alternativen keine Gedanken gemacht haben. Wir haben zwei Referentinnen eingeladen, die uns etwas über ihren Weg zu einem sicheren Job auch ohne Promotion erzählen werden. Nehmen Sie sich Zeit für unser kostenloses online Seminar:


Hier könnt Ihr das aufgezeichnete Seminar anschauen:
MITTSCHNITT vom 11.10.22; Arbeiten auch ohne Doktortitel
Hinweis: Das Video kann erst nach dem Download ganz angesehen werden.




  Warum solltet Ihr teilnehmen? Seid Ihr noch unsicher, ob Ihr nach Eurem nächsten Studienabschluss weiter an Hochschulen bleiben wollt oder wisst Ihr vielleicht schon, dass Ihr gerne in die Wirtschaft wechseln wollt? Habt Ihr Euch bisher noch gar keine Gedanken darüber gemacht wie es beruflich weitergehen soll? Fehlen Euch bisher konkrete Vorstellungen, welche Tätigkeiten Ihr später ausüben wollt oder welche beruflichen Alternativen es gibt? Wir würden uns freuen Euch weitere Möglichkeiten aufzuzeigen, um Euch bei der Entscheidung oder bei Eurer Suche zu unterstützen. Egal ob Ihr noch studiert, gerade an Eurer Promotion arbeitet, oder schon auf Stellensuche seid.

Wir hoffen durch dieses Angebot angehenden Absolvent/innen einen besseren Einblick in mögliche Berufsfelder zu verschaffen. Weiterhin wollen wir Euch hilfreiche Tipps für die Suche nach einem passenden Beruf und für erfolgreiche Bewerbungen mit auf den Weg geben.


  Wer organisiert die Veranstaltung? Es handelt es sich um eine Kooperation des Verbandes Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin (VBiO, www.vbio.de) und der Bundesfachschaftentagung Biologie (BuFaTa, www.bufata-bio.com). Die Teilnahme ist kostenlos und mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.

Wir versuchen eine regelmäßige Veranstaltungsreihe zu schaffen und die nächsten geplanten Themen sind z.Z. Freiberufliche Tätigkeiten und Wissenschaftskommunikation. Falls Ihr Interesse habt in Zukunft direkt über diese Angebote informiert zu werden, könnt Ihr eine E-Mail an info@vbio.de schreiben, um Euch in einen unverbindlichen Mailverteiler eintragen zu lassen. Außerdem findet Ihr zusätzlich tagesaktuelle Informationen auf dieser Seite.

Bisherige Berufsfeld-Infoabende
VBiO Berufsfeld-Infoabend (28.10.2020):
  "Biotech - Pharma - Life Sciences"


Im Bereich der Life Sciences zeigte sich, dass verschiedene Abschlussniveaus Einstiegsmöglichkeiten bieten. Schon ein Master-Abschluss kann hier Tür und Tor öffnen – doch wer es auf verantwortlichere Positionen abgesehen hat liegt mit der Promotion richtig. Oftmals findet man nicht auf Anhieb die „Traumstelle“, allerdings wird Arbeitserfahrung belohnt und man kann sich getrost auf eine nur „oke“ Stelle bewerben und diese als Sprungbrett nutzen. Bei all den spezialisierten Master-Studiengängen könnte man zwar das Gefühl bekommen, dass ein allgemeiner Bio-Master ausgedient hat, allerdings geht es vor allem darum welche Methoden man souverän einsetzten kann. Daher sollte man sich spätestens für die Masterarbeit genau überlegen wie man sein Portfolio noch um ein paar Methoden erweitern kann. Neben Fachwissen und Methoden werden Softskills aber sehr geschätzt – Wer mit Teamwork, Kommunikationsfähigkeit und Eigenverantwortung oder sogar Führungsfähigkeiten überzeugen kann, wird von Unternehmen eher geschätzt. Denn durch das Studium sollten alle ja ausreichend Fachwissen mitbringen.


Am 28. Oktober konnten uns folgende zwei Referentinnen einen fundierten Einblick in ihre Erfahrungen der Arbeitswelt geben:
Dr. Inge Lues ( Physiologin und Pharmakologin): Linkedin-Profil
Verschiedene Positionen in der Pharmaindustrie (Merck KGaA, zuletzt internationale Leitung Forschung und nichtklinische Entwicklung) sowie in der Biotechnologie mit Schwerpunkt ZNS-Erkrankungen zum Thema Alzheimertherapeutika als Entwicklungsvorstand
Annika Soltau (M.Sc. Molecular Life Science):
Produktmanagerin für Hämatologiekontrollprodukte,
Sysmex Europe GmbH




VBiO Berufsfeld-Infoabend (30.11.2020):
"Umwelt - Schwerpunkt Meeresbiologie"


Im Bereich der Meeresbiologie gibt es neben den vermutlich bekannten Forschungstauchen und der Tätigkeit auf Forschungsschiffen auch ganz andere Facetten. Man sollte sich z.B. darauf einstellen mindestens genau so viel Zeit im Labor bzw. mit der Probenanalyse wie „im Freien“ zu verbringen. Oftmals sind Tüftlergeist und keine Scheu vor der See praktisch, ausgiebige Tauch Erfahrung quasi Voraussetzung um sich in diesem Spezialfeld durchzusetzen. In den letzten Jahren haben sich aber auch vermehrt Schnittstellen, wie z.B. zur Mikrobiologie aufgetan. Abgesehen von wissenschaftlichen Tätigkeiten können auch NGOs eine interessante Arbeitserfahrung bieten. Denn wer hier mit ausreichend Fachwissen und Motivation mitanpackt kann sich als „Campaigner“ oder Ansprechpartner für Politik und Gesellschaft für den Schutz der Meere auf der großen Ebene einsetzen.
Mit diesem spezielleren Thema konnte der Abend allen Interessierten offen stehen, ausserdem gab aber viele Fragen rund um dieses Spezialgebiet und darüber hinaus auch zu den Bereichen Selbstständigkeit und Arbeit für NGO.


Hierbei konnten uns folgende zwei Referenten einen fundierten Einblick in ihre Erfahrungen der Arbeitswelt geben:
Dipl.-Biol. Peter Nießlbeck (Dipl.-Biologe, XING):
Inhaber, Seniorpartner u. Senior Consultant bioConsult - Sachverständigeninstitut für Wasser- u. Bodenreinhaltung und einer Meeresbiologischen Station auf Ibiza, EurProBiol, ECBA
Dr. Ralf "Perry" Sonntag (Dipl.-Biologe, XING):
Selbstständig, Senior Advisor, Marine Conservation, Beratung internationaler Naturschutzverbände zum Thema Meeresschutz und Vertretung bei internationalen Konventionen




VBiO Berufsfeld-Infoabend (15.12.2020):
"Wissenschaftskommunikation"


Die Wissenschaftskommunikation ist ein breites Feld mit vielfältigen Möglichkeiten. Angefangen bei der Anstellungssituation kann man mit einer freischaffenden Tätigkeit von Projekt zu Projekt theoretisch viel neues lernen, muss sich aber auch selbst um seine Aufträge kümmern. In einer festen Anstellung z.B. im Bereich Outreach für Forschungsinstitute oder in der Kommunikation mit der breiten Öffentlichkeit ist das Arbeitsfeld zwar thematisch vorgegeben, aber die Umsetzung lässt weiterhin viel Spielraum. Zur Wissenschaftskommunikation gehören klassischerweise Texte und Grafiken, aber auch Interviews, Podcasts, Video und vieles mehr! Erste Erfahrungen mit dem verständlichen Schreiben von (populär-)wissenschaftlichen Texten, sowie anderen Medien, sind hier von großem Vorteil. Praktika oder Voluntariate, auch schon während des Studiums zahlen sich bei der Stellungsuche aus und zeigen im Vorfeld, ob man für diese Tätigkeit die richtigen Voraussetzungen mitbringt.


Julia Adam (M.Sc. Biologie)
Online-Redakteurin
Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum
Julia Ecker (M.Sc. Biologie, M.A. Medien)
Öffentlichkeitsarbeit,
Departement für Chemie und Angewandte Biowissenschaften, ETH Zürich





VBiO Berufsfeld-Infoabend (28.01.2021):
"Berufliche Bildung"


Auch jenseits von Gymnasien, Realschulen und anderen Regelschulen gibt es Beschäftigungsmöglichkeiten für Biologen.
Dazu braucht es nicht unbedingt ein Staatsexamen, aber ein Faible für die Arbeit mit Wissbegierigen.
Schwerpunkt dieses Abends waren die Tätigkeiten als Lehrende in BTA-Schulen und andernen Berufsschulen, sowie die Tätigkeit als Honorardozent*in. Dabei wurde auch auf die Rahmenbedingungen bei den oft (teil-)prvaten Schulen, Einstellvoraussetzungen (abseits des klassischen Staatsexamen) sowie die Besonderheiten in verschiedenen Bundesländern eingegangen.


Folgende Personen haben am 28. Januar ihre beruflichen Erfahrungen vorgestellt und dabei Tipps für den Berufseinstieg vermittelt:
Dr. Stephan Gantner (BTA, promovierter Biologe), researchgate
BTA Ausbilder an der Rheinischen Akademie Köln gGmbH (www.rak.de) Vorstandsvorsitzender des Arbeitskreises der biologisch-technischen Ausbildung in Deutschland im VBIO e.V. (www.ak-bta.de).
StD PD Dr. Hartmut Böhm (promovierter Biologe)
Leitung Abteilung Biowissenschaften mit Versorgungsmanagement (Ernährung & Hauswirtschaft) am Berufskolleg Hilden (www.biologisch-technische-assistenten.de)
René Bauer (Diplom Biologe) , linkedin
Honorardozent für medizinische Ausbildungsberufe, Freiburg




VBiO Berufsfeld-Infoabend (24.02.2021):
  "Pharma Außendienst - viel mehr als Pillen verkaufen"


  Hauptaufgaben der Pharmaberatung sind die Präsentation von neuen Pharmaprodukten und die Beratung von ärztlichem und pharmazeutischem Personal. Sicheres und überzeugendes Auftreten sowie ein Faible für den Umgang mit Kunden sind in diesem Bereich essentiell. Dabei geht es nicht um den einfachen Pillenverkauf, sondern um Beratung auf hohem fachlich-wissenschaftlichem Niveau. Neben der klassischen Pharmaberatung kann man auch als "Medical-Science-Liaison manager" (MSL, www.pharma-bewerbung.de/medical-science-liaison-manager/) arbeiten und kümmert sich dann um die Begleitung klinischer Studien zur Einführung neuer Medikamente. Die flexiblen Arbeitszeiten sowie große Selbstständigkeit machen diese Berufe auch und gerade für Familienmenschen attraktiv. Die Fluktuation ist hoch, da der Pharma-Außendienst auch als Sprungbrett in andere Bereiche genutzt wird. Dadurch gibt es immer wieder Einstiegsmöglichkeiten. Die Einarbeitung erfolgt meist „on the job“, es gibt allerdings auch professionelle Fort- und Weiterbildungsangebote, die den Einstieg erleichtern.


Folgende Personen haben am 24. Februar ihre beruflichen Erfahrungen vorgestellt und dabei Tipps für den Berufseinstieg vermittelt:
Martin Vogt (M.Sc. Biologie)
Pharmaberater für pflanzliche Arzneimittel
Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG
Dr. Jochen Warlich(promovierter Biologe)
Ausbildung in der Pharmaberatung, Geschäftsführender Gesellschafter Pharmaakademie GmbH & Co. KG (www.pharmaakademie.com)



VBiO Berufsfeld-Infoabend (25.03.2021):
  "Life Science meets Pharma"


Größere Unternehmen im Bereich Life Science bieten Berufseinsteiger*innen eine Vielzahl beruflicher Entwicklungsperspektiven im In- und Ausland. Dabei unterscheidet sich der Berufseinstieg deutlich von den Karrierechancen bei einem Start-up, einem mittelständigen Betrieb oder im öffentlichen Dienst.
Unternehmen dieser Größenordnung investieren dabei stetig in die Entwicklung ihrer Mitarbeiter*innen. Der/die Einzelne hat sich aber an die Spielregeln solch großer Unternehmen zu halten.


Hierbei haben folgende Personen ihre beruflichen Erfahrungen vorgestellt und Tipps für den Berufseinstieg vermittelt:
Dr. Kathrin Schoenborn-SobolewskiLinkedin-Profil
Vice President, Head of Integrated Planning, Analytics & Partnering, Merck Group & HBA Europe Legacy Award
Als Führungskraft im Healthcare-Sektor mit über drei Jahrzehnten Berufserfahrung hat sie hilfreiche Karrieretipps für den Pharma-Sektor! Sie engagiert sich seit vielen Jahren aktiv bei der Healthcare Businesswomen’s Association (HBA) auf lokaler und europäischer Ebene.
Dr. Gundula SprickLinkedin-Profil
Account Manager, Thermo Fisher Scientific
Als Biotechnologin bringt sie umfassende Erfahrung in experimentellen Methoden und internationale Kenntnis mit und kann Euch dadurch großartige Einblicke in ihren Arbeitsalltag vermitteln. Sie engagiert sich zudem sehr für die Ausbildung anderer.



VBiO Berufsfeld-Infoabend (29.04.2021):
  "Wissenschaftsmanagement/ Studiengangskoordination"


Mit den Hochschulreformen der vergangenen Jahre ging sowohl eine zunehmende Professionalisierung bestehender Aufgabengebiete als auch die Entwicklung neuer Betätigungsfelder an den Hochschulen einher. Mittlerweile bieten Berufe in Wissenschafts- und Lehrmanagement attraktive Möglichkeiten zu Karrierewegen neben der klassischen Forschungskarriere. Im Bereich Lehrmanagements beinhaltet dies z.B. Tätigkeiten in Studiengangskoordination, Akkreditierung, Qualitätsmanagement in der Lehre und Hochschulmarketing. Im Bereich Wissenschaftsmanagement Tätigkeiten z.B. in Forschungsverbundkoordination, Geschäftsführung, Hochschul-/ Institutsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Graduierteneinrichtungen oder der Personal- und Organisationsentwicklung. Viele dieser Stellen sind – zumindest anfänglich - projektbezogen. Abhängig von der Verortung in den Hochschulstrukturen und des oft fachlichen Bezugs ist aber auch in diesen Berufsfeldern wissenschaftlicher Fach- und Sachverstand gefragt. Wir werden einen Einblick in verschiedene Tätigkeitsgebiete des Lehr- und Wissenschafts-management an den Hochschulen geben und erläutern wie diese Berufe dazu beitragen können Studienbedingungen sowie Forschung und Lehre zu verbessern.



Dr. Beate Volke:Linkedin-Profil
Leitung Kompetenzzentrum für Bologna-Studiengänge,
Weiterbildung und Qualitätsmanagement in der Lehre
an der Medizinischen Hochschule Hannover

Dr. Christian Dumpitak:
Geschäftsführender Koordinator der Graduiertenakademie iGRAD
(Interdisciplinary Graduate and Research Academy Düsseldorf),
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf


VBiO Berufsfeld-Infoabend (27.05.2021):
  "Karrieresprungbrett United Kingdom?"


Für die richtige wissenschaftliche Karriere muss man im Ausland gewesen sein? Richtig gut Englisch lernt man nur von Natives? In Deutschlad ist mir das Wetter zu schön? Gründe für einen Karriereabschnitt im United Kingdom scheint es einige zu geben, aber wie klappt das eigentlich? Wie groß sind die (kulturellen) Unterschiede und welche spürbaren Folgen hat(te) der Brexit?
Unsere Gäste für diesen Abend freuen sich schon auf genau solche Fragen.

Dr. Daniela Diefenbacher ging für eine Zeit nach London um Ihre Promotion voranzubringen. Dann kehrte sie erst mal zurück nach Deutschland um dann mehrere Jahre Erfahrungen im britischen Biologenverband der Royal Society of Biology zu sammeln.
Heute ist sie Leiterin des Public Science Center am Rudolf-Virchow-Zentrum - Center for Integrative and Translational Bioimaging.

Dr. Frank Schwach machte seine Promotion in der Pflanzenvirologie in Hamburg, bevor er für seinen Postdoc über antivirales Gene Silencing nach England ging. Dort bildete er sich in Richtung Bioinformatik weiter, genauer gesagtin Richtung Computational Analysis of high-throughput Sequence Data.
Inzwischen ist er als Senior Computational Biologist am Wellcome Sanger Institute in Cambridge (UK) etabliert. Seit Oktober 2019 arbeitet Frank Schwach auch für Public Health England im Rahmen der Coronavirus Pandemie.



VBiO Berufsfeld-Infoabend (30.06.2021):
  "Naturschutz - Berufsfelder in der Verwaltung"


Naturschutzbehörden setzen die staatliche Naturschutzpolitik um. Sie sind Organisator, Verwalter, Förderer, Kommunikator und Initiator, wenn es darum geht Artenvielfalt, Lebensräume und Erholungsqualität zu erhalten sowie weiter zu entwickeln. Gerade in den unteren Naturschutzbehörden gibt es gerade einen Generationswechsel und somit gute Einstiegsmöglichkeiten. Aber welche konkreten Anforderungen müssen für den Berufseinstieg erfüllt sein? Wie breit ist das Aufgabenspektrum? Wie ist der Arbeitsalltag in Behörden? Was ist der Unterschied zwischen gehobenem und höherem Dienst? Ist ein Vorbereitungsdienst Pflicht oder Kür? Diese und weitere Fragen wollen wir mit unseren beiden Referentinnen beantworten. Da Naturschutz Landesangelegenheit ist wird zwar vor allem die bayrischere Sicht im Vordergrund stehen, diese lässt sich aber oftmals auf andere Länder übertragen. Unsere Gäste für diesen Abend, freuen sich schon auf eure Fragen:
Julia Heidtke (M.Sc. Biologie)Link
Biodiversitätsberatung, Landratsamt Dillingen a.d.Donau
Sie betreut Kernflächen des Naturschutzes, setzt Natura2000 um, fördert den Biotopverbund, betreibt Artenschutz und kümmert sich um Öffentlichkeitsarbeit in ihrem Landkreis.
Lisa Reiprich (B.Sc. Molekulare Ökologie)Link
Fachkraft für Naturschutz und Landschaftspflege, Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge
Sie ist in einer unteren Naturschutzbehörde tätig und begleitet dort Genehmigungsverfahren, betreut die Schutzgebiete und arbeitet viel mit Landwirten zusammen. Gerne berichtet sie euch von ihrem Weg, inklusive Zwischenstationen, und von bisherigen Erfahrungen in diesem wunderbar vielseitigen Job.
Christina Straßer (B.Sc. Landschaftspflege)Link
Fachkraft für Naturschutz und Landschaftspflege am Landratsamt Landshut



VBiO Berufsfeld-Infoabend (20. Juli 2021)
"Arbeiten im Verlagswesen"

Die Fähigkeit gut Schreiben zu können hilft in den Biowissenschaften nicht nur bei Abschlussarbeiten oder für Publikationen, sondern eröffnet auch verschiedene Arbeitsbereiche in (bio-)wissenschaftlichen Medien wie Zeitschriften als auch Fach- und Lehrbüchern. Aber was ist genau der Unterschied zwischen Fachjournalisten, Redakteuren, Lektorn oder Editoren? Diese und andere Fragen können unsere beiden Experten beantworten:


Dr. Larissa Tetsch Link
Chefredaktion "Biologie in unserer Zeit"

Frau Tetsch hat an der Universität Bonn Biologie (Diplom) studiert und mit Schwerpunkt Mikrobiologie promoviert. Nach einer Postdoc-Zeit an der LMU und einer Elternzeit hat sie als Dozentin an der LMU in der Medizinerausbildung gearbeitet und sich währenddessen als Wissenschaftsautorin selbstständig gemacht. Seit 2018 betreut sie als Redakteurin das Wissenschaftsmagazin „Biologie in unserer Zeit“. Dabei ist sie zuständig für den gesamten Produktionsprozess der Zeitschrift vom Einwerben von Fachartikeln bis hin zur Heftkonzeption. Daneben arbeitet sie weiterhin als Wissenschaftsautorin für verschiedene Fachmedien an der Grenze zwischen Biologie und Medizin.


Rolf Strecker
Redakteur im Ernst Klett Verlag GmbH Programmbereich Naturwissenschaften, Stuttgart Link

Herr Strecker hat Biologie, Politikwissenschaften und Geografie in Konstanz bzw. Freiburg studiert und jeweils mit dem Staatsexamen abgeschlossen. Nach dem Abschluss des 2. Staatsexamens hat er zunächst bei einem Start-up Unternehmen gearbeitet und kam schließlich zum Ernst Klett Verlag. Er managed und betreut die Herstellung von Bildungsmedien sowohl für klassische Printbereich als auch für die digitale Produkte.
 




VBiO Berufsfeld-Infoabend (6. Oktober 2021)
"Biologiedidaktik in Universität, Schule und Gesellschaft"

Als Hochschuldisziplin wird Biologiedidaktik an Universitäten und Pädagogischen Hochschulen im deutschsprachigen Raum gelehrt und stellt hier einen Bestandteil der Lehramtsausbildung dar.
Biologiedidaktik erforscht als empirische Forschungsdisziplin wie biologisches Wissen, Kompetenzen und Haltungen erworben und vermittelt werden können. Biologiedidaktik als Hochschuldisziplin hat das Ziel, forschungsbasiert und fachbezogen eine fundierte Grundlage für zentrale Bildungsbereiche zu leisten, wie z.B. Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE), Gesundheitsbildung oder Kompetenzvermittlung für ein Wissenschaftsverständnis, das (junge) Menschen befähigt, globale Herausforderungen zu hinterfragen, angemessene persönliche Entscheidungen zu treffen und die Rolle der Wissenschaft in unserer Wissensgesellschaft zu verstehen.
Am 06. Oktober haben folgende zwei Referentinnen einen fundierten Einblick in ihre Erfahrungen in der Biologiedidaktik in Schule und Hochschule gegeben:
Prof. Dr. Kerstin Kremer Link
Professorin für Didaktik der Biologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen
Mitglied im Präsidium des VBIO und Vorstandsvorsitzende der Fachsektion Didaktik der Biologie (FDdB) im VBIO, Sprecherin der Special Interest Group 4 Science|Environment|Health in der European Science Education Research Association (ESERA)

Dr. Martina Kapitza
Link
Referendarin für die Fächer Biologie und Mathematik am Marie-Curie-Gymnasium in Hohen Neuendorf
Absolventin am Leibniz-Wissenschaftscampus “Kiel Science Outreach Campus (KiSOC)” an der CAU und dem IPN Kiel
 





VBiO Berufsfeld-Infoabend (09. November 2021)
"Arbeiten im Museum – von Kuratoren und Wissensvermittlern"


Ein biowissenschaftlicher Abschluss kann auch die (Hinter-)Tür in Museen, vor allem solche für Naturkunde, öffnen. Allerdings gibt es dabei eine Vielzahl von möglichen Themen, Aufgabenfeldern und auch Anstellungsverhältnissen, die sowohl von der Struktur des Museums, als auch dem angestrebten Arbeitsfeld abhängen. An diesem Infoabend wollen wir dabei diese Breite andeuten:↵
Einerseits die museale Wissensvermittlung, wie die Planung von Ausstellungen und die Durchführung von Bildungsprogrammen, andererseits die wissenschaftliche sammlungsbasierte Forschung und kuratorische Sammlungsbetreuung.
mit Dr. Arnold H. Staniczek Linkvom Staatlichen Naturkundemuseum Stuttgart,↵
Kurator für aquatische Insekten↵
und Hendrik Denkhaus Linkvom Senckenberg Naturmuseum Frankfurt,↵
Bereich Bildung und Vermittlung↵



VBiO Berufsfeld-Infoabend (13. Dezember 2021)
"Arbeiten in Großforschungseinrichtungen"


Forschung und Entwicklung ist nicht nur an Universitäten, Hochschulen oder Unternehmen zu Hause, sondern auch an mehr als 1.000 öffentlich finanzierten, außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Dieses Mal schlagen wir geographisch den Bogen von Schleswig-Holstein bis nach Oberbayern und inhaltlich von der Mikrobiologie bis zur Pflanzenforschung
mit Dr. rer.nat. Thomas Kohl
  vom Forschungszentrum Borstel - Leibniz Lungenzentrum
Molekulare und Experimentelle Mykobateriologie, Programmbereich Infektionen
und Dr. habil. Christian Lindermayr



VBiO Berufsfeld-Infoabend (31. März 2022)
Berufsfeld "Coaching und Beratung"


Coaching ist die professionelle, ziel- und lösungsorientierte Beratung, Begleitung und Unterstützung von Personen.
Im Gegensatz zur klassischen Beratungsformen unterstützt ein Coach den Kunden darin, Lösungen selber zu finden.
In der Unternehmensberatung gibt es die großen Beratungsgesellschaften wie McKinsey, RolandBerger oder BCG, aber auch Nischen für Spezialisten, die einem Unternehmen gezielt bestimmte, meist klar definierte Probleme aus dem Weg schaffen. Insofern unterscheiden sich die Berufe von Coach und Berater deutlich, wenngleich es auch immer wieder Überschneidungen gibt.
Biologen können sowohl als Coachs wie auch als Berater freiberuflich unterwegs sein, solange sie alle Dienstleistungen selbst anbieten.
Dr. Kerstin Minnich
ist Biologin, promovierte am Universitätsklinikum Ulm und war mehrere Jahre als Postdoc am Leibniz Institut für Alterforschung in Jena tätig.
2016 gründete sie LIFE SCIENCE WRITING und absolvierte die Ausbildung zur Schreibberaterin an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Seitdem arbeitet sie als freiberufliche Wissenschaftslektorin und Schreibberaterin und gibt Workshops für wissenschaftliches Schreiben in den Naturwissenschaften. Da Schreibdidaktiker/innen mit naturwissenschaftlichem Hintergrund in der Berufsgruppe der Trainer für wissenschaftliches Schreiben eine Minderheit bilden, bieten sich für Freiberufliche vielfältige Möglichkeiten zur Kooperation mit technisch-naturwissenschaftlichen Instituten und universitären Einrichtungen.
Kontakt: www.kerstinminnich.de
Dr. Simon Häußler
ist nach einem Studium der Bio- und Prozess-Technologie an der HAW Furtwangen zur Biologie gekommen und hat an der LMU in München promoviert.
Als selbstständiger Unternehmensberater hat er 2021 die Planung und den Aufbau einer europäischen Tochterniederlassung für ein australisches Biotechunternehmen übernommen. Dabei baut er wichtige Kontakte zu Netzwerkorganisationen des bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (Bio-M, invest-in-bavaria) auf, rekrutiert ein Anwaltsteam und organisiert Laborflächen für das entstehende Unternehmen.
Kontakt: link



VBiO Berufsfeld-Infoabend (28. April 2022)
Berufsfeld "BioRegio / Wirtschaftsförderung"

1997 bis 2005 lief die BioRegio-Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur Stärkung der Nutzung der Biotechnologie in Deutschland sowie zur Verbesserung der wirtschaftlichen Umsetzung der Ergebnisse aus der biotechnologischen Forschung.
Daraus erwuchsen starke Wirtschaftsstandorte mit biotechnologischem Schwerpunkt. In Bayern vor allem in Martinsried und anderen Standorten in uns um München, sowie in Ostbayern der Biopark Regensburg. Dieses Mal wollen wir diejenigen Mitarbeiter der entsprechenden Fördergesellschaften zu Wort kommen lassen, die mit Hilfe ihrer eigenen biowissenschaftlichen Expertise, gepaart mit wirtschaftlichem Know-how, die Ansiedlung und Weiterentwicklung von Biotech-Firmen unterstützen.
mit
Dr. Max Pöhlmann, Project & Clustermanager at BioM Biotech Cluster, Martinsried (linkedIn)
Dr. Ilja Hagen, Project Manager Healthcare, Biopark Regenburg (linkedIn)



VBiO Berufsfeld-Infoabend (11. Oktober 2022)
Berufsfeld "Arbeiten auch ohne Doktortitel möglich – Biologinnen berichten"

Ein weit verbreitetes Dogma unter Biologinnen und Biologen ist, dass man ohne Promotion später schlechte Chancen auf dem Jobmarkt hat. Viele Studierende promovieren, obwohl sie sich nicht sicher sind, ob dies der richtige Weg für sie ist, oder weil sie sich bislang über Alternativen keine Gedanken gemacht haben. Wir hatten zwei Referentinnen eingeladen, die uns etwas über ihren Weg zu einem sicheren Job auch ohne Promotion erzählten.
mit M.Sc. Madeleine Premm , Projektmanagerin bei Eurofins Forensic Services, Ebersberg und M.Sc. Anna Honke, Embryologin am LMU Klinikum München Kinderwunsch



VBiO Berufsfeld-Infoabend (23. November 2022)
"Vereinbarkeit von Karriere und Familie - nicht nur für junge Biologinnen"

mit den Referentinnen Laura Besora Casals, Assistant Clinical Project Manager Clario GmbH und Dr. Marion Basch, Junior Manager Clinical Trials bei FUTRUE GmbH, München



VBiO Berufsfeld-Infoabend (15. Dezember 2022)
"Berufe jenseits des staatlichen Schulwesens"

Non-formale Bildung findet außerhalb des formalen Curriculums von Schulen statt. Lehrkräfte in diesem Bereich brauchen keine formelle Lehramtsausbildung und sind entweder selbstständig tätig oder im Angestelltenverhältnis zu einem Bildungsträger. Bildungsformen und Bildungsangebote unterliegen keinem Lehrplan, erfordern aber pädagogische Fähigkeiten und ein Faible für die wissbegierige Kundschaft.
Initiativen und Institutionen der nicht-formalen biologischen Bildung – verstanden als Gesamtheit aller Angebote jenseits der Curricula formaler Bildungsgänge – leisten oftmals unter schwierigen Rahmenbedingungen wertvolle, häufig unterschätzte Beiträge zur Förderung biologischer Scientific Literacy.
Unsere Referentinnen zeigen anhand Ihrer eigenen Laufbahnen, welche Möglichkeiten es jenseits des staatlichen Schulwesens gibt.
mit
Dr. Johanna Pareigis, selbstständige Biologin, Autorin, Coach & Trainerin, Draußen-Schule, Fortbildungen, Workshops und Vorträge in den Bereichen frühkindlicher Bildung incl. Primarstufe (https://johannapareigis.de)
und
Dr. Teresa Mayer, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land




Bisherige VBIO SoftSkill onlineSeminare

VBIO Softskill Seminar (15.04.2021)
"How to do the Perfect Pitch - Auch bei Ihrer Karriere macht der Ton die Musik!”


Ob beim Verhandeln mit Kommilitonen, Arbeitskollegen, Kunden oder der Familie: Wir sind alles Verkäufer und können täglich unter Beweis stellen, wie gut wir darin sind. Aber was macht eigentlich einen guten Verkäufer aus? Unser Seminar klärt nicht nur diese Frage, sondern stärkt darüber hinaus folgende Kompetenzen:

    Zielsichere Präsentation eigener Ideen und sich selbst
    Überzeugender Auftritt durch Rhetorik, Körpersprache, Vortragsweise
    Weiterentwicklung von fachlichen, persönlichen und vertrieblichen Kompetenzen
    Praktische Anwendung durch Übungen in Kleingruppen

Diese Veranstaltung wurde in Kooperation mit der Horbach Akademikerberatung durchgeführt.




VBIO Softskill Seminar (10.05.2021)
"Fallstricke im Bewerbungsverfahren erkennen und meistern"


Der Vortrag wurde vom Geschäftsführer des Verbandes angestellter Akademiker - VAA Christian Lange gehalten, der bereits seit über 10 Jahren Studierende beim Berufseinstieg unterstützt und viele erste Anstellungsverträge kennt.
Es gab konkrete Tipps für die verschiedenen Stationen des Bewerbungsverfahrens: Wie kann ich am besten die Erwartungen des potentiellen Arbeitgebers erfüllen und wie und wann bringe ich als Bewerber am besten meine Wünsche an? Zudem lieferte der VAA Fakten für realistische Gehaltsvorstellungen.
In einem anschließenden Erfahrungsaustausch stellte Frau Dr. Birgit Schwab, Director Quality Wacker Biosolutions bei der Wacker Chemie AG in Burghausen ihre persönlichen Erfahrungen mit Bewerbungen vor und gibt weitere praxisorientierte Tipps.
Wer hätte gedacht, dass das Chemieunternehmen Wacker einen nicht unbedeutenden Geschäftsbereich Biosolutions aufgebaut hat und mit der Wacker Biotech einen Vollservice-Auftragshersteller von biopharmazeutischen Produkten auf der Basis mikrobieller Systeme weiter ausbaut.
Als zweiter Praxis-Experte konnte Dr. Michael Knoll, Betriebsratsmitglied bei Roche Diagnostics aus Penzberg im Praxisteil über seinen Berufseinstieg und seinen Werdegang beim größten Biotech-Standort in Deutschland berichten.




VBIO Softskill Seminar (15.6.2021)
"Kommunikation & Wirkung: Wie nehmen uns andere wahr?"


Diese Veranstaltung wurde wieder in Kooperation mit der Horbach Akademikerberatung durchgeführt und für den Bereich Biologie maßgeschneidert.
In diesem Seminar erhielten Sie einen tiefen Einblick in das menschliche Verhalten im Allgemeinen und in die Wirkung von Kommunikation im Speziellen. Kommunikation ist keine Einbahnstraße. Wir wollen gemeinsam lernen, die eigene Kommunikation so zu steuern, dass diese beim Gegenüber ankommt.​ Wann bleibt ein Gespräch positiv im Kopf? Wann hören wir den Ideen des Gegenüber überhaupt richtig zu? Wie können wir erreichen, dass unsere eigenen Argumente vom Gegenüber wahrgenommen oder gar goutiert werden? Hier entscheiden alle Diskussionsbeteiligten für sich selbst. Sie haben es aber in der Hand, die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Kommunikation zu schaffen!




VBIO Softskill Seminar (21.7.2021)
"Bessere Karrierechancen durch Präferenzanalyse - Wo sind meine Stärken, wo sind meine Baustellen? Welche Berufsfelder passen wirklich zu mir?"


mit Dr. Christian Dumpitak, IGRAD Düsseldorf
Unser Referent stellt Ihnen auch die UniWiND-Kompetenz-Toolbox vor, die praktische und handhabbare Werkzeuge und Arbeitsmaterialien enthalten, die Ihre Stellensuche auf eine neues Kompetenzniveau heben.




VBIO Softskill Seminar (13.10.2021)
"Den Einstieg in Medtech & Pharma schaffen – Einstiegspositionen, Vorbereitungsmöglichkeiten und Bewerbungsunterlagen-Check"

mit Dr. Nadine Leistner, Aachen


In dieser Veranstaltung werden typische Einstiegspositionen in Medizintechnik & Pharma wie klinische(r) Monitor/in, QM-Beauftragte(r) oder Regulatory Affairs Manager/in aber auch Pharmareferent vorgestellt und mit dem Einfluss auf die persönlichen Lebensverhältnisse wie Reisetätigkeit, Entwicklungsmöglichkeiten oder Verdienst analysiert. Zusätzlich werden Bewerbungsunterlagen besprochen und die Wirkung von Social Media zur Sichtbarkeit und Stellensuche vorgestellt.
Weitere Infos zu den Angeboten von Frau Dr. Leistner unter: mec-academy.coachy.net




VBIO Softskill Seminar (08.11.2021)
"Scientific Writing"

mit Dr. Kerstin Minnich


When writing a thesis or a scientific text, authors often have to face several challenges. Amongst others, scientific texts have to be structured strictly and logically and be written in a precise and concise style. The complexity of such a writing project can be overwhelming, leading to lack of motivation and procrastination. In this seminar we will address ways to plan a scientific text, to get started with writing and to stick with writing once you have started. Please bring along pen and paper.
About the trainer
Dr. Kerstin Minnich studied Biology in Regensburg and obtained her doctoral title at the Ulm University, followed by a postdoctoral research period at the Leibniz Institute on Aging in Jena.
In 2016, she founded LIFE SCIENCE WRITING and since then works as an editor, writing coach and workshop trainer for scientific writing with students, PhD candidates and postdocs in life sciences.
Kontakt:
E-Mail: kminnich@life-science-writing.de www.kerstinminnich.de




VBIO Softskill Seminar (06.12.2021)
"Finanz- und Anlagetipps - Was brauchen Biologen wirklich?"


Ob Lehrer/in, Angestellte/r, Selbstständige/r oder Beamte/r - jede Finanzplanung ist individuell und unterscheidet sich auch je nach Berufsfeld und Beschäftigungssituation!

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick, wie das Thema Vermögensaufbau & Absicherung funktioniert & wie Sie dieses Wissen nutzen können, um auf Ihre Finanzplanung auf Ihre Ziele maßzuschneidern. Wir klären unter Anderem die Fragen: Wie lege ich Geld an? Welche Versicherungen braucht man & welche sind nice-to-have? Wie stelle ich meine Ziele auf & Wie kann ich diese auch in den aktuell turbulenten Zeiten erreichen?
Die Veranstaltung wird mit freundlicher Unterstützung der Horbach Akademikerberatung durchgeführt.




VBIO Softskill Seminar (10.03.2022)
"How to do the Perfect Pitch - Auch bei Ihrer Karriere macht der Ton die Musik!”


Ob beim Verhandeln mit Kommilitonen, Arbeitskollegen, Kunden oder der Familie: Wir sind alles Verkäufer und können täglich unter Beweis stellen, wie gut wir darin sind. Aber was macht eigentlich einen guten Verkäufer aus? Unser Seminar klärt nicht nur diese Frage, sondern stärkt darüber hinaus folgende Kompetenzen:

    Zielsichere Präsentation eigener Ideen und sich selbst
    Überzeugender Auftritt durch Rhetorik, Körpersprache, Vortragsweise
    Weiterentwicklung von fachlichen, persönlichen und vertrieblichen Kompetenzen
    Praktische Anwendung durch Übungen in Kleingruppen

Diese Veranstaltung wurde in Kooperation mit der Horbach Akademikerberatung durchgeführt.




VBIO Softskill Seminar (4.5.2022)
zum Thema: "Den Einstieg in Medtech & Pharma schaffen – Einstiegspositionen, Vorbereitungsmöglichkeiten und Bewerbungsunterlagen-Check - Fallstricke im Bewerbungsverfahren erkennen und meistern"↵


Der Vortrag wird vom Geschäftsführer des Verbandes angestellter Akademiker - VAA Christian Lange gehalten, der bereits seit über 10 Jahren Studierende beim Berufseinstieg unterstützt und viele erste Anstellungsverträge kennt.
Es gibt konkrete Tipps für die verschiedenen Stationen des Bewerbungsverfahrens: Wie kann ich am besten die Erwartungen des potentiellen Arbeitgebers erfüllen und wie und wann bringe ich als Bewerber am besten meine Wünsche an? Zudem liefert der VAA Fakten für realistische Gehaltsvorstellungen.
In einem anschließenden Erfahrungsaustausch stellen Berufspraktiker aus der Medtech- & Pharma-Branche typische Berufsfelder vor.
Wir begrüßen dazu Herrn Dr. Carsten Bornhövd von Wacker und Herrn Dr. Stefan Weigt von Merck
.
Diese Veranstaltung wurde in Kooperation mit dem Verbandes angestellter Akademiker - VAA durchgeführt.




VBIO Softskill Seminar (31.5.2022)
zum Thema: "Wie erreiche ich meine Schüler? - Das Geheimnis hinter den Softskills"↵


Welcher Lehrer wollen Sie sein? Mit dieser Frage beschäftigen wir in diesem neuem Format. Gemeinsam mit den Resultaten aus psychologischen Studien können Sie als Biologielehrer/-in, Referendar-/in oder auch als Studierender jeglicher Biowissenschaften hier herausfinden, wie Menschen ticken und wie Sie behandelt werden möchten.↵
Zudem erhalten Sie eine Übersicht, wie der Ablauf vom Studium bis hin zur etablierten Lehrkraft in der Verbeamtung auf Lebenszeit aussieht und worauf Sie unbedingt achten sollten.
Diese Veranstaltung wurde in Kooperation mit der Horbach Akademikerberatung durchgeführt.




VBIO Softskill Seminar (06.07.2022)
"How to do the Perfect Pitch - Wie kann ich andere überzeugen”


Oftmals entscheiden andere, ob unsere Ideen & Vorschläge umgesetzt werden.
In diesem Seminar bekommen Sie einen Einblick, wie Sie eigene Ideen kurz, zielsicher und eindrücklich vorstellen können.
Ein überzeugender Auftritt steht und fällt mit optimaler Rhetorik, Körpersprache, Vortragsweise.
Lernen Sie, wie Sie Ihre fachlichen, persönlichen und vertrieblichen Kompetenzen verbessern können.
Dabei kommt es nicht nur auf ihre eigene Performance an. Entscheidend ist auch Ihr Gegenüber.
Welche Menschentypen es gibt und wie können Sie Ihren Pitch der jeweiligen Person anpassen, damit Sie stets positiv im Gedächtnis bleiben.
Praktische Anwendung durch Übungen in Kleingruppen.
Wichtig: Nehmen Sie sich als Vorbereitung für das Seminar ein Thema Ihres Bereiches heraus, welches Sie pitchen möchten und bereiten dieses für eine Vorstellung innerhalb einer Minute vor. So können Sie im Laufe dem Seminars Ihren Pitch an das Erlernte anpassen.
Im Anschluss an das Seminar haben Sie die Möglichkeit, ein eigenes Stärkenprofil erstellen zu lassen und/oder die Dienstleistung von HORBACH näher kennenzulernen. Diese beiden Punkte sind unverbindlich und optional.

Diese Veranstaltung wurde in Kooperation mit der Horbach Akademikerberatung durchgeführt.




VBIO Softskill Seminar (20.10.2022)
"Den Einstieg in Medtech & Pharma schaffen – Einstiegspositionen, Vorbereitungsmöglichkeiten und Bewerbungsunterlagen-Check”


In dieser Veranstaltung werden typische Einstiegspositionen in Medizintechnik & Pharma wie klinische(r) Monitor/in, QM-Beauftragte(r) oder Regulatory Affairs Manager/in aber auch Pharmareferent vorgestellt und mit dem Einfluss auf die persönlichen Lebensverhältnisse wie Reisetätigkeit, Entwicklungsmöglichkeiten oder Verdienst analysiert. Zusätzlich werden Bewerbungsunterlagen besprochen und die Wirkung von Social Media zur Sichtbarkeit und Stellensuche vorgestellt.
Weitere Infos zu den Angeboten von Frau Dr. Leistner unter: www.karriereberatung-biologie.de/




VBIO Softskill Seminar (14.11.2022)
"Bessere Karrierechancen in meinem Traumberuf - Welche Berufsfelder passen wirklich zu mir? Wo sind meine Stärken, wo sind meine Baustellen und wie kann ich diese für mich nutzen?”
 

mit Moritz Knabe, HORBACH
Einmal hinter die Fassade der eigenen Persönlichkeit schauen und herausfinden, wie man wirklich tickt? Das Seminar zeigte die eigene Stärken/ Schwächen auf und auf Basis eines Fragebogens werden auch die ganz individuellen Motivatoren einer Person analysiert. Mit diesem Wissen hast du definitiv bessere Karrierechancen!
Im Anschluss an das Seminar gab es die Möglichkeit, ein eigenes Stärkenprofil erstellen zu lassen und/oder die Dienstleistung von HORBACH näher kennenzulernen. Diese beiden Punkte waren unverbindlich und optional.
Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit der Horbach Akademikerberatung durchgeführt.




VBIO Softskill Seminar (14.11.2022)
"Bessere Karrierechancen in meinem Traumberuf - Welche Berufsfelder passen wirklich zu mir? Wo sind meine Stärken, wo sind meine Baustellen und wie kann ich diese für mich nutzen?”
 

mit Moritz Knabe, HORBACH
Einmal hinter die Fassade der eigenen Persönlichkeit schauen und herausfinden, wie man wirklich tickt? Das Seminar zeigte die eigene Stärken/ Schwächen auf und auf Basis eines Fragebogens werden auch die ganz individuellen Motivatoren einer Person analysiert. Mit diesem Wissen hast du definitiv bessere Karrierechancen!
Im Anschluss an das Seminar gab es die Möglichkeit, ein eigenes Stärkenprofil erstellen zu lassen und/oder die Dienstleistung von HORBACH näher kennenzulernen. Diese beiden Punkte waren unverbindlich und optional.
Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit der Horbach Akademikerberatung durchgeführt.




VBIO Softskill Seminar (17. 01. 2023)
"Persönliche Stärken erkennen - Bewerbungsstrategie und berufliches Arbeitsumfeld optimieren"

Leitung: Frank Beumer & Ayse Zor von "Horbach Akademikerberatung"
Nutzen
Gute und sehr gute Arbeitsergebnisse gekoppelt mit einem hohen Maß an persönlicher Zufriedenheit am Arbeitsplatz entstehen nur dann, wenn die persönlichen Stärken des Einzelnen tatsächlich auch im konkreten Arbeitsumfeld zum Einsatz gebracht werden können. Wo liegen meine persönlichen Stärken? Wie erkenne ich diese? In welchem Arbeitsumfeld erziele ich am ehesten gute und sehr gute Ergebnisse? Wie verbalisiere ich glaubhaft meine Kompetenzen z. B. im Bewerbungsprozess oder in Personalentwicklungsgesprächen mit meinem Vorgesetzten?
Kurz: Wer bin ich? Was kann ich? Was treibt mich an? Wo gehöre ich hin?
Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit der Horbach Akademikerberatung durchgeführt.






Wir freuen uns über Eure Vorschläge bezüglich zukünftiger Themen:
z.B. Freiberufliche Tätigkeiten, Umwelt und Naturschutz, Labordiagnostik, Medizintechnik, Uni-Karriere. Karriere im Ausland, Patentwesen, Arbeiten bei NGO, Behörden, usw.
Weitere Vorschläge gerne an Roller, VBiO